Freitag, 12. April 2013

Bayern ist kein Platz für Weicheier ...

Die Grünen haben jetzt auch die bayerischen PGR geentert ...

und das ist das Resultat:



Ma glaubt's ned ....

Der Himmel möge uns vor dieser grünen Pest bewahren.

Bitte für uns heilige Gottesmutter, bitte für uns heiliger Benedikt, bitte für uns heiliger St. Michael, bitte für uns heiliger Georg, bitte für uns heiliger Sebastian, bitte für uns heiliger Hubertus ....

Herr erbarme Dich! Herr verschone uns! vor den Grünen Spießern nebst "modernem" Anhang!!



5 Kommentare:

  1. Ahh, ja, da war ja auch wieder der Verweis ins Mittelalter von dem einen Vater. *kopfschüttel*

    AntwortenLöschen
  2. Genau, solchen Leuten würde ich mal ein Jahr Mittelalter wünschen. Dann würden sie sich vielleicht darum kümmern müssen, ihre Kinder satt zu bekommen. Und sie wären froh gewesen, ein Gewehr im Haus zu haben, um sich einerseits vor marodierenden Banden zu schützen und andererseits mal was leckeres auf dem Teller zu haben.
    Die Gebirgsschützen gab es allerdings im Mittelalter noch nicht. Die ersten Kompanien wurden erst zum Ende 14. Jhd. gegründet, die meisten aber erst vor und nach dem 30jährigen Krieg. Zur Abwehr von Schwaben und Österreichern. Ja, das waren noch Zeiten. Heute schaffen wir es nicht mal mehr, die Grünen mit einem Blatt Papier (Wahlzettel) zu erlegen.

    AntwortenLöschen
  3. ElizaBerlin12.04.13, 10:40

    Dieser Brief einer Mutter an die Redaktion von der Achse des Guten
    http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/was_guckst_du1
    als Antwort auf einige heftige Reaktionen der Gutmenschen auf einen Artikel von Akif Pirincci (ist dort verlinkt) sollte vielleicht den einen oder anderen das "Mittelalter fürchtenden" Vater mal aufrütteln. Dann denkt er vielleicht mal darüber nach, dass der Umgang mit Waffen für seine Kinder vielleicht wieder dringend notwendig sind. Die Heile Welt und die Kultur Bayerns basiert auf dem Christentum (so der ehem. BR Intendant Albert Scharf in einer Diskussion). Wenn die Grünen es schaffen, diese Kultur auch in Bayern zu zerstören (durch Unterwanderung der PGR), dann ist die Fähigkeit, mit Gewehren umgehen zu können, nicht hoch genug einzuschätzen. Und hat nicht auch Claudi R. eine Pistole in ihrer Handtasche?

    AntwortenLöschen
  4. Wie würde Obelix sagen: "Die spinnen, die Bayrischen Grünen!"

    AntwortenLöschen
  5. Auf dem querblog http://blog.br.de/quer/fronleichnamsprozession-gebirgsschuetzen-droht-entwaffnung-10042013.html/comment-page-1#comment-45001
    gibt's inzwischen schon 42 Kommentare, u.a. auch den (ironischen) Vorschlag, Silvester abzuschaffen, den Kindern keine Ballerspiele mehr zu schenken, und auch keine Plastikgewehre weil die Kinder sich fürchten... Die armen Kleinen. Bald ist's vorbei mit der Freude.

    AntwortenLöschen

Mit dem Posten eines Kommentars erteilen Sie die nach der DSGVO nötige Zustimmung, dass dieser, im Falle seiner Freischaltung, auf Dauer gespeichert und lesbar bleibt. Von der »Blogger« Software vorgegeben ist, dass Ihre E-Mail-Adresse, sofern Sie diese angeben, ebenfalls gespeichert wird. Daher stimmen Sie, sofern Sie Ihre email Adresse angeben, einer Speicherung zu. Gleiches gilt für eine Anmeldung als »Follower«. Sollten Sie nachträglich die Löschung eines Kommentars wünschen, können Sie dies, unter Angabe des Artikels und Inhalt des Kommentars, über die Kommentarfunktion erbitten. Ihr Kommentar wird dann so bald wie möglich gelöscht.