Donnerstag, 18. Juli 2013

Anno 1933 ...

... fuhr man in München noch so vor der Kirche vor.


BMW 303 aus dem Jahr 1933: 
St. Maximilian München: (©tk via Wikimedia Commons)
Nur wenige konnten sich das damals leisten.
Aber die, die schon vor 80 Jahren ein Fahrzeug ihr eigen nennen konnten, wollten und sollten auf jeden Fall nicht ohne Gottes Segen unterwegs sein.

1933 wurde in München die St.-Christophorus-Bruderschaft gegründet und noch im selben Jahr fand vor der Kirche St. Maximilian die erste Fahrzeugsegnung statt.... und die motorisierte Fortbewegung stand so von Anfang an unter dem Schutz des Heiligen Christophorus, der als wichtiger Schutzpatron der Reisenden zu den 14 Nothelfern  gehört.
Die 1933 begonnene Tradition der Fahrzeugsegnung wird seit 80 Jahren durchgeführt und hat sich bis heute erhalten, auch wenn die Zahl der Teilnehmer naturgemäß um ein vielfaches angewachsen ist.


Regelmäßig am Sonntag um den St. Christophorustag am 24. Juli ist das Auenviertel zugeparkt mit allerlei Fahrzeugen, von der Luxuslimousine bis zum Fahrrad soll alles unter den Segen Gottes gestellt werden.

Noch besser ergeht's den Kindern: Sie müssen keinen Parkplatz suchen und dürfen ihre "Fahrzeuge, Bobbycars, Dreiräder usw. mit in die Kirche nehmen. Und sie sind zuerst dran, wenn nach dem feierlichen Gottesdienst die Fahrzeuge gesegnet und unter Gottes Schutz gestellt werden, bevor der Pfarrer mit Weihwasser durch die umliegenden Straßen zieht und jedes einzelne Fahrzeug segnet.
Weitere Informationen gibt's auf der Website des Erzbistums München.


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Mit dem Posten eines Kommentars erteilen Sie die nach der DSGVO nötige Zustimmung, dass dieser, im Falle seiner Freischaltung, auf Dauer gespeichert und lesbar bleibt. Von der »Blogger« Software vorgegeben ist, dass Ihre E-Mail-Adresse, sofern Sie diese angeben, ebenfalls gespeichert wird. Daher stimmen Sie, sofern Sie Ihre email Adresse angeben, einer Speicherung zu. Gleiches gilt für eine Anmeldung als »Follower«. Sollten Sie nachträglich die Löschung eines Kommentars wünschen, können Sie dies, unter Angabe des Artikels und Inhalt des Kommentars, über die Kommentarfunktion erbitten. Ihr Kommentar wird dann so bald wie möglich gelöscht.