Dienstag, 26. November 2013

Heim zur Mama ...

... am Ende eines turbulenten Tages braucht es einfach die ruhige Hand der Mutter, die alles wieder ins Lot bringt:

Widmen wir der Gottesmutter das von Mozart komponierte Werk, mit dem er bei der Gottesmutter um den Schutz für die Reise nach Paris bitten wollte.
Der Gottesmutter zu Ehren und uns zur Freude:



Sancta Maria mater Dei
ego omnia tibi debeo
sed ab hac hora singulariter
me tuis servitiis devoveo.
Te patronam
te sospitatricem eligo.
Tuus honor et cultus
aeternum mihi cordi fuerit,
quem ego nunquam deseram
neque ab aliis mihi subditis verbo factoque
violari patiar.
Sancta Maria tu pia
me pedibus tuis advolutum recipe,
in vita protege,
in mortis discrimine defende.
Amen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Mit dem Posten eines Kommentars erteilen Sie die nach der DSGVO nötige Zustimmung, dass dieser, im Falle seiner Freischaltung, auf Dauer gespeichert und lesbar bleibt. Von der »Blogger« Software vorgegeben ist, dass Ihre E-Mail-Adresse, sofern Sie diese angeben, ebenfalls gespeichert wird. Daher stimmen Sie, sofern Sie Ihre email Adresse angeben, einer Speicherung zu. Gleiches gilt für eine Anmeldung als »Follower«. Sollten Sie nachträglich die Löschung eines Kommentars wünschen, können Sie dies, unter Angabe des Artikels und Inhalt des Kommentars, über die Kommentarfunktion erbitten. Ihr Kommentar wird dann so bald wie möglich gelöscht.