Dienstag, 5. November 2013

Linke - eindeutig zu erkennen

Dabei dachten wir immer, dass Linke sich vor Kreuzungen fürchten. Ihr wahrer Horror scheint aber der Kreisverkehr zu sein. Wie man sieht, geht ihnen das rechtsabbiegen so gegen den Strich, dass sie aus dem Kreis nicht mehr rauskommen. Ultrarechtskatholiken haben es da natürlich leichter. Die fürchten sich weder vor Kreuzungen noch vor Kreisverkehren und haben deshalb kein Problem mit der Straßenverkehrsordnung.

Kommentare:

  1. Linke fürchten sich aber auch vor Laternenumzügen und vor Heiligen. speziell dem Hl. Martin, obwohl sie doch Atheisten sind- kurzum sie haben es wirklich schwer, die Armen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ElizaBerlin05.11.13, 20:51

      Stimmt, irgendwie kennen sie sich grad selber nicht mehr aus. Verwirrung pur.
      Da ist es doch klar, dass sie den heiligen Martin nicht mögen. Schließlich hätte St. Martin dem Bettler den ganzen Mantel geben müssen ....

      Löschen
  2. Pauline aus dem Schlauchboot05.11.13, 22:10

    Ja, so wie sie es selber immer machen. Wo man hinschaut- an jeder Straßenecke stehen Linke und versuchen Passanten ihre Autos, Fahrräder, ihre Laptops und Brieftaschen zu schenken....geradezu aufdringlich werden sie dabei.
    Frau Wagenknecht soll sogar schon dabei gesehen worden sein, wie sie mit Obdachlosen und Bettlern Kaviar und Austern teilte-und nur mit Mühe daran gehindert werden konnte, ihr rotes Kleid durchzuschneiden und mit einer Bedürftigen zu teilen. Da kann man schon mal Sonne, Mond und Sterne singen.

    AntwortenLöschen

Mit dem Posten eines Kommentars erteilen Sie die nach der DSGVO nötige Zustimmung, dass dieser, im Falle seiner Freischaltung, auf Dauer gespeichert und lesbar bleibt. Von der »Blogger« Software vorgegeben ist, dass Ihre E-Mail-Adresse, sofern Sie diese angeben, ebenfalls gespeichert wird. Daher stimmen Sie, sofern Sie Ihre email Adresse angeben, einer Speicherung zu. Gleiches gilt für eine Anmeldung als »Follower«. Sollten Sie nachträglich die Löschung eines Kommentars wünschen, können Sie dies, unter Angabe des Artikels und Inhalt des Kommentars, über die Kommentarfunktion erbitten. Ihr Kommentar wird dann so bald wie möglich gelöscht.