Mittwoch, 11. Dezember 2013

Ein Tip für ZDK, Wisiki, KFD, Kölner Kircheninitiative, Freiburger Handreichungsverfasser usw:



Es weihnachtet sehr und in der Vorweihnachtszeit hat der Himmel deswegen viele Helfer auf die Erde gesandt, die die Wünsche der Menschen bearbeiten und direkt an den Himmel weiterleiten.
Also für alle die, die in großer Not sind, und die es doch so gerne hätten, dass Gott seine Gebote nach ihren Wünschen ausrichtet:
Ihnen kann geholfen werden. Denn Briefe mit den absurdesten Wünschen werden von den fleißigen Helfern in Himmelstadt direkt in den Himmel weitergeleitet.

Und mit viel Glück kommt das Christkind zu Weihnachten auch zu den oben erwähnten und erfüllt den einen oder anderen Wunsch - oder auch nicht. Und dafür beten wir!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit dem Posten eines Kommentars erteilen Sie die nach der DSGVO nötige Zustimmung, dass dieser, im Falle seiner Freischaltung, auf Dauer gespeichert und lesbar bleibt. Von der »Blogger« Software vorgegeben ist, dass Ihre E-Mail-Adresse, sofern Sie diese angeben, ebenfalls gespeichert wird. Daher stimmen Sie, sofern Sie Ihre email Adresse angeben, einer Speicherung zu. Gleiches gilt für eine Anmeldung als »Follower«. Sollten Sie nachträglich die Löschung eines Kommentars wünschen, können Sie dies, unter Angabe des Artikels und Inhalt des Kommentars, über die Kommentarfunktion erbitten. Ihr Kommentar wird dann so bald wie möglich gelöscht.