Sonntag, 22. Dezember 2013

Introitus zum 4ten Adventssonntag

Gerne greifen wie die Anregung von Sandro Magister via katholisches. info auf
und veröffentlichen den gregorianischen Choral zum Introitus des 4. Adventssonntag. das berühmte "Rorate Caeli" eingeflossen in das Adventslied "Tauet Himmel  den Gerechten...."


der lateinische Text lautet:



Rorate caeli desuper,
et nubes pluant justum :
aperiatur terra, et germinet Salvatorem
Caeli enarrant gloriam Dei :
et opera manuum ejus annuntiat firmamentum.

Auf deutsch mit den  zugehörigen Bibelstellen:
(Isaia 45,8)
Tauet, Himmel, von oben!
Ihr Wolken, regnet den Gerechten!
Es öffne sich die Erde und sprosse den Heiland hervor!
Vers: (Psalm 18,2)
Die Himmel künden Gottes Herrlichkeit,
und Seiner Hände Werke rühmt das Himmelszelt.

Ja im Gegensatz zu all der Weihnachtsglückseligkeit, die das Fest in selbst gemachten Glitter, Glimmer, Glamour und Liechtelein  und gutes Essen und Trinken (alles nicht verkehrt, man versteh mich da nur nicht falsch) unter sorgfältiger Vermeidung der Hinführung auf den Wahren Grund all des Schenkens und Feierns, zelebriert, erwarten wir, dass aus dem Himmel der Erlöser zu uns kommt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit dem Posten eines Kommentars erteilen Sie die nach der DSGVO nötige Zustimmung, dass dieser, im Falle seiner Freischaltung, auf Dauer gespeichert und lesbar bleibt. Von der »Blogger« Software vorgegeben ist, dass Ihre E-Mail-Adresse, sofern Sie diese angeben, ebenfalls gespeichert wird. Daher stimmen Sie, sofern Sie Ihre email Adresse angeben, einer Speicherung zu. Gleiches gilt für eine Anmeldung als »Follower«. Sollten Sie nachträglich die Löschung eines Kommentars wünschen, können Sie dies, unter Angabe des Artikels und Inhalt des Kommentars, über die Kommentarfunktion erbitten. Ihr Kommentar wird dann so bald wie möglich gelöscht.