Montag, 6. Januar 2014

Geschenke

Im Dezember waren die Kirchenführer aus dem Nahen & Mittleren Osten zu Besuch in Rom.

Bei dieser Gelegenheit hatten sie die Freude, nicht nur den amtierenden sondern auch den emeritierten Papst zu besuchen. Papst Benedikt empfing die Nah-Ost-Bischöfe in seiner Residenz Mater Ecclesiae.

Sie nutzten die Gelegenheit, sich nochmal bei Benedikt für seinen Besuch im Nahen Osten zu bedanken, den seine letzte Auslandsreise in den Libanon führte. Als Gastgeschenk brachten sie deshalb ein Buch mit Aufnahmen und Texten von dieser Reise mit ....



Hier haben wir darüber berichtet :   klicken
und hier sind einige Fotos vom Treffen zu sehen :   klicken

1 Kommentar:

  1. Unser Altpapst ist ein ganz schöner Schlawiner. Hat er vor seinem Abgang salbungsvoll davon schwadroniert, daß er nun "ein leben der völligen Zurückgezogenheit und des Gebets" führen werde, gänzlich unerreichbar für die Welt - und was tut er? Redet, schreibt, telefoniert, empfängt, läßt sich filmen in einer Dichte, daß sogar sein betriebsamer Nachfolger vor Neid erblassen muss.
    Cool! Benedikt bleibt der Größte! Oder man in seiner Heimat sagt: A Hund is scho!

    AntwortenLöschen

Mit dem Posten eines Kommentars erteilen Sie die nach der DSGVO nötige Zustimmung, dass dieser, im Falle seiner Freischaltung, auf Dauer gespeichert und lesbar bleibt. Von der »Blogger« Software vorgegeben ist, dass Ihre E-Mail-Adresse, sofern Sie diese angeben, ebenfalls gespeichert wird. Daher stimmen Sie, sofern Sie Ihre email Adresse angeben, einer Speicherung zu. Gleiches gilt für eine Anmeldung als »Follower«. Sollten Sie nachträglich die Löschung eines Kommentars wünschen, können Sie dies, unter Angabe des Artikels und Inhalt des Kommentars, über die Kommentarfunktion erbitten. Ihr Kommentar wird dann so bald wie möglich gelöscht.