Samstag, 22. Februar 2014

19 neue Kardinäle und eine große Freude

Hier gibt es nochmal ein kurzes Video mit der Zusammenfassung des Konsistoriums



Inzwischen gibt es weitere Berichte aus Rom:
Radio Vatikan berichtet vom Empfang, den Gerhard Ludwig Kardinal Müller nach dem Ende des Konsistoriums gegeben hat. Bayerisch zünftig ging's zu in den Räumen und im Garten des Sitzes der Glaubenskongregation. Darüber hatten wir ja schon vor einigen Tagen einen kurzen Beitrag. Und wir geben's zu, was die Gästeliste angeht, lagen wir wohl etwas daneben, denn unter den Gästen waren u.a. auch die deutschen Kardinäle Joachim Meisner und Paul Josef Cordes, der Schriftsteller Martin Mosebach, der frühere Augsburger Bischof Walter Mixa und der Limburger Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst.

Hoffen wir, dass das bayerische Fernsehen auch hier mit Kamera und Mikrofon dabei war und dass es noch das eine oder andere Video vom Empfang gibt.

Werfen wir vorab mal einen kurzen Blick auf die Titularkirche des neuen Kardinals:

Parione - s Agnese in Agone 1020587
Die Kirche Sant'Agnese in Agone a Piazza Navona ...
ein Schmuckstück des Barock ...
Quelle: 
Lalupa via Wikimedia commons


Parione - s Agnese in Agone interno 1020592
Ein Prachtbau - auch innen
Quelle: Lalupa via Wikimedia commons

1 Kommentar:

  1. Ja das sind doch gute Nachrichten, scheint man sich in Rom doch nicht von den Medien ins Bockshorn jagen zu lassen, und nicht der Ansicht zu sein, dass der, der in Visier deutscher Schreiberlinge und Schreiberlinginnen geraten ist, automatisch der Böse und Persona non grata ist.
    Gibt Hoffnung!

    AntwortenLöschen

Mit dem Posten eines Kommentars erteilen Sie die nach der DSGVO nötige Zustimmung, dass dieser, im Falle seiner Freischaltung, auf Dauer gespeichert und lesbar bleibt. Von der »Blogger« Software vorgegeben ist, dass Ihre E-Mail-Adresse, sofern Sie diese angeben, ebenfalls gespeichert wird. Daher stimmen Sie, sofern Sie Ihre email Adresse angeben, einer Speicherung zu. Gleiches gilt für eine Anmeldung als »Follower«. Sollten Sie nachträglich die Löschung eines Kommentars wünschen, können Sie dies, unter Angabe des Artikels und Inhalt des Kommentars, über die Kommentarfunktion erbitten. Ihr Kommentar wird dann so bald wie möglich gelöscht.