Samstag, 26. April 2014

Wir freuen uns!

Wie schön! Jetzt ist es offiziell bestätigt!

News.va hat die Teilnahme von Benedikt XVI an der Heiligsprechungsmesse seiner beiden Vorgängerpäpste bestätigt. Benedikt wird neben den teilnehmenden Kardinälen sitzen, aber nicht am Altar konzelebrieren.


  • Das Bayerische Fernsehen überträgt am Sonntag live ab 9:45, 
  • das ZDF ist ab 9:30 dabei
  • ebenso übertragen EWTN und k-tv
  • und über's Internet kann man die Messe via C-TV verfolgen oder über die "Pope-App" via iPhone.
Wir freuen uns, unseren Papa emerito zu sehen, zeigt die Teilnahme doch, dass er bei guter Gesundheit ist! 



8 Kommentare:

  1. Schön für die, die das interessiert. — Ich werde wie seit einiger Zeit sonst sonntags auch in die Messe um 11 Uhr gehen, statt vor der Glotze zu hocken.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich gehe auch morgen früh um 9:00 ins Hochamt ... Und wenn der Papst nicht wieder im Schnelldurchgang zelebriert, bekomme ich ja vielleicht noch einen Teil Teil der Messe mit, die Predigt muss man ja nicht hören, die sind bei uns in der Regel besser ...

      Löschen
  2. Es empfiehlt sich die Direktübertragung von CTV anzusehen- oder, wenn man eine Übersetzung braucht, bei BR, KTV oder EWTN. Das ZDF sollte man wegen immer wieder erwiesener Ahnungslosigkeit und/oder Böswilligkeit der Moderatoren meiden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Man kann es auch im Kino angucken. Hier in Paderborn sogar in 3D

      Kinoliste: http://www.canonizationliveincinemas.com/cinemalist.htm

      Naja… wer's braucht

      Löschen
    2. Popcorn? anstatt Kommunion? im Kino?
      Nein Danke!
      Dann lieber Lateinisches Hochamt, incl. Asperges, Schubert-Messe und Eucharistischem Segen ... So viel Sonntag muss sein!

      Löschen
  3. Asperges? — In der Osterzeit? — Hmmm?

    Wir singen zur Zeit Vidi aquam. — Wobei das mit dem Singen schon nicht so einfach ist. Die feierliche Melodie (also nicht die aus dem Gotteslob) hat schon so ihre Tücken. Heute hat aber der Organist mit Mikro Unterstützung gegeben. – Danke! – Da ging es besser als letzten Sonntag.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Singen wir auch, so stand es im Textheft ... aber heute gab's die Tauferinnerung mit "Dies ist der Tag ..." zur Weihwasserausteilung und dann war's erst mal bis zum Kyrie Deutsch.
      Danach ging es aber gewohnt lateinisch weiter und der Chor hat die "Missa in B" von Schubert gesungen ...

      Löschen
    2. Ihr habt alle beide keine Ahnung, wie gut ihr es habt ;-D
      bei uns, das ist da, wo der große Vorsitzende der DBK bistumsmäßig beheimatet ist, habe ich in den ganzen 25 Jahren, wo ich hier bistumsmäßig beheimatet bin, noch nie ein "Vidi aquam" oder ein "Asperges me" in der ordentlichen Form der Messe gesungen, bzw singen gehört!
      Gestern hatten wir jedoch das erste Mal das neue Gottslob "am Wickel" und da steht der Einzug mit "Austeilung des Weihwassers und geeignetem Lied" in der Tat unter der Rubrik "Feier der Messe" drin.
      Das ist der Teil wo dann auch das berühmte "für viele" vorkommt,, interessiert natürlich keinen Menschen was da drin steht ;-(
      Wobei wir immerhin am Ende (auch schon lange nicht mehr gesungen) ein Regina Caeli (und das auf Latein!) gesungen haben!

      Löschen

Mit dem Posten eines Kommentars erteilen Sie die nach der DSGVO nötige Zustimmung, dass dieser, im Falle seiner Freischaltung, auf Dauer gespeichert und lesbar bleibt. Von der »Blogger« Software vorgegeben ist, dass Ihre E-Mail-Adresse, sofern Sie diese angeben, ebenfalls gespeichert wird. Daher stimmen Sie, sofern Sie Ihre email Adresse angeben, einer Speicherung zu. Gleiches gilt für eine Anmeldung als »Follower«. Sollten Sie nachträglich die Löschung eines Kommentars wünschen, können Sie dies, unter Angabe des Artikels und Inhalt des Kommentars, über die Kommentarfunktion erbitten. Ihr Kommentar wird dann so bald wie möglich gelöscht.