Dienstag, 24. Juni 2014

Sudanesische Christin erneut verhaftet

Seit Gestern landen  immer wieder jubelnde mails in meinem Postfach, des Inhalts, dass die Sudanesische Christin aus ihrer Todeszelle entlassen und begnadigt wurde.
Nun erreichte mich via JoBo die  BBC Meldung, dass sie bei dem Versuch der Ausreise mitsamt ihrer Familie (ihr Mann ist US Bürger) erneut verhaftet wude.
Angeblich waren die Papier nicht in Ordnung und sie würde bald wieder frei sein, werden offizielle sudanesische Stellen in der BBC Meldung zitiert.
Update: Mittlerweile ist die Meldung auch in Deutschland angekommen, hier z.B.
Beten wir weiter!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit dem Posten eines Kommentars erteilen Sie die nach der DSGVO nötige Zustimmung, dass dieser, im Falle seiner Freischaltung, auf Dauer gespeichert und lesbar bleibt. Von der »Blogger« Software vorgegeben ist, dass Ihre E-Mail-Adresse, sofern Sie diese angeben, ebenfalls gespeichert wird. Daher stimmen Sie, sofern Sie Ihre email Adresse angeben, einer Speicherung zu. Gleiches gilt für eine Anmeldung als »Follower«. Sollten Sie nachträglich die Löschung eines Kommentars wünschen, können Sie dies, unter Angabe des Artikels und Inhalt des Kommentars, über die Kommentarfunktion erbitten. Ihr Kommentar wird dann so bald wie möglich gelöscht.