Samstag, 28. Juni 2014

Zur Synode im Oktober, ein passender Witz

Demnächst soll sie also stattfinden, die Synode über die Familien, wo, wie einige hoffen, endlich, endlich das Sündigen erlaubt wird, und vielleicht sogar bestimmtes Sündigen als besser als Nichtsündigen erklärt wird.
Ja so träumen manche, aber ich vermute mal es wird zugehen wie in dem alten Witz:

Bekanntlich war Mose sehr lange auf dem Berg Sinai.
Als er dann, mit den Gesetzestafeln unterm Arm,  wieder runter kam, sagte er.

"Also Leute, ich habe eine gute und eine schlechte Nachricht!"
Die gute Nachricht ist: "Ich habe IHN runterhandeln können auf 10 "
Die schlechte ist : "Ehebruch ist immer noch bei den Verboten!" "

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit dem Posten eines Kommentars erteilen Sie die nach der DSGVO nötige Zustimmung, dass dieser, im Falle seiner Freischaltung, auf Dauer gespeichert und lesbar bleibt. Von der »Blogger« Software vorgegeben ist, dass Ihre E-Mail-Adresse, sofern Sie diese angeben, ebenfalls gespeichert wird. Daher stimmen Sie, sofern Sie Ihre email Adresse angeben, einer Speicherung zu. Gleiches gilt für eine Anmeldung als »Follower«. Sollten Sie nachträglich die Löschung eines Kommentars wünschen, können Sie dies, unter Angabe des Artikels und Inhalt des Kommentars, über die Kommentarfunktion erbitten. Ihr Kommentar wird dann so bald wie möglich gelöscht.