Montag, 14. Juli 2014

Die WM ist vorbei: Erste Reaktionen aus Rom

Unser Tweet des Tages



Wir gratulieren dem deutschen Team und freuen uns mit über die große Leistung, als erstes europäisches Team den Titel aus Amerika mitgenommen zu haben ...

Update:

Um die Weltmeisterschaft der Päpste wieder auf eine sachliche Ebene zu stellen, hat Erzbischof Gänswein Radio Vatikan ein Interview gegeben. Er beschrieb darin den Verlauf des gestrigen Abends und dass Papst em. Benedikt die Fußballübertragung nicht angeschaut habe. Erzbischof Gänswein habe das Match zusammen mit den Memores in "Mater Ecclesiae" angeschaut, und gemeinsam hätten sie dem deutschen Team die Daumen gedrückt. Was ja dann auch gewirkt hat.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit dem Posten eines Kommentars erteilen Sie die nach der DSGVO nötige Zustimmung, dass dieser, im Falle seiner Freischaltung, auf Dauer gespeichert und lesbar bleibt. Von der »Blogger« Software vorgegeben ist, dass Ihre E-Mail-Adresse, sofern Sie diese angeben, ebenfalls gespeichert wird. Daher stimmen Sie, sofern Sie Ihre email Adresse angeben, einer Speicherung zu. Gleiches gilt für eine Anmeldung als »Follower«. Sollten Sie nachträglich die Löschung eines Kommentars wünschen, können Sie dies, unter Angabe des Artikels und Inhalt des Kommentars, über die Kommentarfunktion erbitten. Ihr Kommentar wird dann so bald wie möglich gelöscht.