Donnerstag, 31. Juli 2014

Zum Tag des heiligen Ignatius von Loyala

Zum Abschluss des Tages ehren wir den großen Heiligen, der mit seinen Jesuiten die Gegenreformation betrieb und dafür sorgte, dass der europäische Norden nicht vollends dem Protestantismus anheim fiel.



"Der Heilige Ignatius von Loyola
Der hl.Ignatius von Loyola war vor allem ein Mann Gottes, der an die erste Stelle in seinem Leben Gott, die grössere Ehre Gottes und den größeren Dienst für Gott setzte; er war ein Mann des tiefen Gebetes, dessen Mittel-und Höhepunkt die tägliche Eucharistiefeier war.Auf diese Weise hat er seinen Schülern ein kostbares geistliches Erbe hinterlassen, das nicht verloren gehen oder vergessen werden darf. Gerade weil er ein Mann Gottes war, war Ignatius ein treuer Diener der Kirche, in der er die Braut des Herrn und die Mutter der Christen sah und verehrte. Und aus dem Verlangen heraus, der Kirche auf möglichst nützliche und wirksame Weise zu dienen, ist das Gelübde des besonderen Gehorsams gegenüber dem Papst entstanden, das er selbst als "unser Richtmaß und Fundament" bezeichnete."

Quelle: Ansprache an die Teilnehmer einer Pilgerfahrt der Gesellschaft Jesu im April 2006.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit dem Posten eines Kommentars erteilen Sie die nach der DSGVO nötige Zustimmung, dass dieser, im Falle seiner Freischaltung, auf Dauer gespeichert und lesbar bleibt. Von der »Blogger« Software vorgegeben ist, dass Ihre E-Mail-Adresse, sofern Sie diese angeben, ebenfalls gespeichert wird. Daher stimmen Sie, sofern Sie Ihre email Adresse angeben, einer Speicherung zu. Gleiches gilt für eine Anmeldung als »Follower«. Sollten Sie nachträglich die Löschung eines Kommentars wünschen, können Sie dies, unter Angabe des Artikels und Inhalt des Kommentars, über die Kommentarfunktion erbitten. Ihr Kommentar wird dann so bald wie möglich gelöscht.