Montag, 11. August 2014

Bitten wir um ein neues "Damaskus-Wunder"

The Trinity Altar- Conversion of St. Paul
Die Bekehrung des Apostels Paulus
Altarbild aus der Kathedrale in Krakau
©public domain via Wikimedia commons
Aus der Apostelgeschichte 9,1-6

91Saulus wütete immer noch mit Drohung und Mord gegen die Jünger des Herrn. Er ging zum Hohenpriester

2und erbat sich von ihm Briefe an die Synagogen in Damaskus, um die Anhänger des (neuen) Weges, Männer und Frauen, die er dort finde, zu fesseln und nach Jerusalem zu bringen.

3Unterwegs aber, als er sich bereits Damaskus näherte, geschah es, dass ihn plötzlich ein Licht vom Himmel umstrahlte.
 
4Er stürzte zu Boden und hörte, wie eine Stimme zu ihm sagte: Saul, Saul, warum verfolgst du mich?
 
5Er antwortete: Wer bist du, Herr? Dieser sagte: Ich bin Jesus, den du verfolgst.
 
6Steh auf und geh in die Stadt; dort wird dir gesagt werden, was du tun sollst.





Bitten wir den Herrn um ein weiteres Wunder. Nicht um den Sieg über die Mörder, sondern um deren Bekehrung zum Glauben.

Drei "Vater unser" täglich mit der Bitte, dass der Herr die Mörder auf den richtigen Weg führt.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit dem Posten eines Kommentars erteilen Sie die nach der DSGVO nötige Zustimmung, dass dieser, im Falle seiner Freischaltung, auf Dauer gespeichert und lesbar bleibt. Von der »Blogger« Software vorgegeben ist, dass Ihre E-Mail-Adresse, sofern Sie diese angeben, ebenfalls gespeichert wird. Daher stimmen Sie, sofern Sie Ihre email Adresse angeben, einer Speicherung zu. Gleiches gilt für eine Anmeldung als »Follower«. Sollten Sie nachträglich die Löschung eines Kommentars wünschen, können Sie dies, unter Angabe des Artikels und Inhalt des Kommentars, über die Kommentarfunktion erbitten. Ihr Kommentar wird dann so bald wie möglich gelöscht.