Donnerstag, 9. Oktober 2014

Kardinal Müller spricht sich für die Veröffentlichung der Bischofs-Vorträge aus

Hier ist ein kurzes Interview mit Kardinal Müller, der es sehr befürworten würde, wenn die einzelnen Vorträge der Bischöfe veröffentlicht würden (so wie es bei vorherigen Synoden der Fall war). Kardinal Müller sieht es als Vorteil an, wenn die Gläubigen darüber informiert sind, was ihre Hirten während der Synode gesagt haben:



Der Vatikanist Marco Tosatti beschreibt in einem Artikel die Situation der Synode und äußert sich auch dazu, warum die Beiträge nicht veröffentlicht werden. Und im Moment sieht es wohl so aus, dass sich die meisten Bischöfe gegen die Vorschläge von Kardinal Kasper ausgesprochen haben.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Mit dem Posten eines Kommentars erteilen Sie die nach der DSGVO nötige Zustimmung, dass dieser, im Falle seiner Freischaltung, auf Dauer gespeichert und lesbar bleibt. Von der »Blogger« Software vorgegeben ist, dass Ihre E-Mail-Adresse, sofern Sie diese angeben, ebenfalls gespeichert wird. Daher stimmen Sie, sofern Sie Ihre email Adresse angeben, einer Speicherung zu. Gleiches gilt für eine Anmeldung als »Follower«. Sollten Sie nachträglich die Löschung eines Kommentars wünschen, können Sie dies, unter Angabe des Artikels und Inhalt des Kommentars, über die Kommentarfunktion erbitten. Ihr Kommentar wird dann so bald wie möglich gelöscht.