Montag, 6. Oktober 2014

Positives "Reisegepäck"? Ehepaar-Segnung in Freising

Dafür ließ der Münchner Kardinal gerne eine wichtige Papstmesse "sausen".

Reinhard Kardinal Marx traf erst am heutigen Montag zur Bischoffsynode in Rom ein - aus guten Gründen. Wie jedes Jahr fand auch in diesem Jahr die Ehepaar-Segnung im Freisinger Dom statt. Über 570 Ehepaar machten sich diesmal auf nach Freising, um die kommende gemeinsame Zeit unter den Segen Gottes zu stellen. Das älteste Ehepaar ist seit 71 Jahren verheiratet ... ein Vorbild für die vielen jungen Ehepaare, die gerade am Beginn ihres Weges stehen.
Nach der Segnung gab Kardinal Marx den Münchner Kirchennachrichten ein Interview - auch im Hinblick auf die Familiensynode.



Das klingt doch sehr positiv - und setzt ein gutes Zeichen für die in Rom stattfindenden Diskussionen.
Ähnliches zum Thema hatte Kardinal Marx ja bereits in seiner Predigt bei der Eröffnung der Fuldaer Bischofskonferenz gesagt.

Woher also kommt jetzt das Gerücht, dass sich die DBK einseitig an die Seite Kardinal Kaspers gestellt hätte? Mal wieder ein Wunschtraum der deutschen Medien?

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Mit dem Posten eines Kommentars erteilen Sie die nach der DSGVO nötige Zustimmung, dass dieser, im Falle seiner Freischaltung, auf Dauer gespeichert und lesbar bleibt. Von der »Blogger« Software vorgegeben ist, dass Ihre E-Mail-Adresse, sofern Sie diese angeben, ebenfalls gespeichert wird. Daher stimmen Sie, sofern Sie Ihre email Adresse angeben, einer Speicherung zu. Gleiches gilt für eine Anmeldung als »Follower«. Sollten Sie nachträglich die Löschung eines Kommentars wünschen, können Sie dies, unter Angabe des Artikels und Inhalt des Kommentars, über die Kommentarfunktion erbitten. Ihr Kommentar wird dann so bald wie möglich gelöscht.