Samstag, 1. November 2014

Der Spiegel lobt eine konservative Nonne! Es geschehen noch Zeichen und Wunder!

Der Ernst der Lage im Irak lässt mich all die Kommentare verbeißen, die mir normal einfallen, wenn ich "Spiegel" höre.
Ich hatte Schwester Hatune in Fulda beim Kongress Freude am Glauben getroffen, war sehr beeindruckt,  und sie ist der Typ Nonne, die keinerlei Ähnlichkeit mit irgendwelchen, dem Spiegel wohlgefälligen, progressiven Nonnen hat.

Ach bevor ich hier schreibe, was man auch im "Spiegel" lesen kann, verlinke ich einfach dahin  und stelle fest. dass die Bedrohung des Abendlandes in seinen Grundfesten vielleicht doch dazu beiträgt, das wir uns entscheiden, was nun das wirklich Wichtige ist.

Also hier klicken

Es scheint doch wahr zu sein, wo das Böse übermächtig wird, wächst das Rettende auch!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit dem Posten eines Kommentars erteilen Sie die nach der DSGVO nötige Zustimmung, dass dieser, im Falle seiner Freischaltung, auf Dauer gespeichert und lesbar bleibt. Von der »Blogger« Software vorgegeben ist, dass Ihre E-Mail-Adresse, sofern Sie diese angeben, ebenfalls gespeichert wird. Daher stimmen Sie, sofern Sie Ihre email Adresse angeben, einer Speicherung zu. Gleiches gilt für eine Anmeldung als »Follower«. Sollten Sie nachträglich die Löschung eines Kommentars wünschen, können Sie dies, unter Angabe des Artikels und Inhalt des Kommentars, über die Kommentarfunktion erbitten. Ihr Kommentar wird dann so bald wie möglich gelöscht.