Dienstag, 7. Juli 2015

Los Sommerlochos!

Es ist wieder soweit
Der Sommer ist da mit all seiner Pracht, seiner Freude und seinen Temperaturen.

Da läuft uns so manches über den Weg, das einfach mal erwähnt werden sollte:

Samstag, 4.7.:
Follow me:
Auf der Fahrt zum Einkaufen durch die Nachbargemeinde: Es ist 12 Uhr mittags und Angelus-Zeit. Die Glocken der katholischen Kirche beginnen zu läuten und erinnern die Menschen ans Gebet. Ein paar Meter weiter steht die Evangelische Kirche. Auch hier wird mittags um 12:00 Uhr geläutet. Sie wissen wahrscheinlich gar nicht, warum die Katholischen Kirchen läuten. Aber sie läuten mit. Schön und zum Freuen. So stell ich mir Ökumene vor.

Über die Woche:
Clowns
Seit Wochen werden wir mit den Folgen des Mindestlohns (der ja auch im Linke Callcenter gezahlt werden muss) konfrontiert.
Ziemlich oft gehen bei uns Kommentare ein, in denen "Fanta" bestellt wird. Und wir fragen uns jetzt ernsthaft, ob es schon so viele Analpheten in Deutschland gibt, dass die nicht mal mehr einen katholischen Blog von einem Getränkehandel unterscheiden können. Hoffentlich sind jetzt nicht schon ein paar verdurstet, weil sie auf eine Lieferung warten, die nicht kommt. So ist's halt im Sozialismus: Irgendwann klappt's nicht mehr mit der Versorgung. Wahrscheinlich haben sie kein Wasser mehr und schreien deshalb "Fanta".

Dienstag, 7.7.
Ist die Katze aus dem Haus ....
Das Thema mit dem geschmacklosen Bild bei Radio Vatikan hatten wir ja schon und eigentlich hätte es das auch sein können. Aber wie's halt so geht, ist jetzt eine echte Schlammschlacht draus geworden und man folgt der Szenerie belustigt und wundert sich, was da wohl in der Radio Vatikan Kommunikation los ist. Weiß da rechts nicht was links tut? Jedenfalls geht das Bild mal raus und dann wieder rein, wieder raus. Bin mal gespannt, wie lange das Spielchen noch läuft. Wir beobachten und amüsieren uns, besonders über den Umzug der Zwerge aus der Kleinen Geisterhütte zu PHagenkords Blog, wo sie sich so richtig aufplustern und meinen, sie können es den Gläubigen Katholiken, die nach der Lehre der Kirche leben, jetzt mal so richtig geben ....

Heiße Höschen
Was war das noch toll in den 70ern .. da konnten die Mädchen rumlaufen, wie sie wollten, da war die Mode noch deutlich "kesser" als heute. Und absolut kein Sommerloch-, sondern ein Schlagerthema:



Der pure Grusel, wie wir damals so rumgelaufen sind und es auch noch ganz toll fanden, meistens selbst gestrickt oder selbst gehäkelt. Aber wie das so ist mit den Moden: die Höschen lebten nur eine Saison und dann kam die sog. "Midiimode" mit Röcken bis zur Wade. Die Fußballer hielten noch etwas länger durch, denn so "sexy" traten die Weltmeister 1974 (Heute vor 41 Jahren) auf:



Damals konnten wir Mädels nicht nur stramme Wadln bewundern ...

Ach ja, aber heute ist es ein Thema für die FAZ.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit dem Posten eines Kommentars erteilen Sie die nach der DSGVO nötige Zustimmung, dass dieser, im Falle seiner Freischaltung, auf Dauer gespeichert und lesbar bleibt. Von der »Blogger« Software vorgegeben ist, dass Ihre E-Mail-Adresse, sofern Sie diese angeben, ebenfalls gespeichert wird. Daher stimmen Sie, sofern Sie Ihre email Adresse angeben, einer Speicherung zu. Gleiches gilt für eine Anmeldung als »Follower«. Sollten Sie nachträglich die Löschung eines Kommentars wünschen, können Sie dies, unter Angabe des Artikels und Inhalt des Kommentars, über die Kommentarfunktion erbitten. Ihr Kommentar wird dann so bald wie möglich gelöscht.