Montag, 21. September 2015

Fundstück - wir haben es ja schon immer gewusst!

Politik! Politik! Politik!, das ist der letzte Schrei in unserer Kirche.


Wieder sehr schön zu sehen an den Aussagen, die so mancher "Oberhirte" in den letzten Tagen von sich gegeben hat.
Es schien heute, als hätte Bischof Overbeck für heute den Vogel abgeschossen - aber da gibt's doch noch einen, der ihn übertrifft:

In einer kurzen Mitteilung über das Treffen von Kardinal Marx (Vorsitzender der COMECE) und Christopher Hill (Präsident CEC), konnten wir lesen: "...Kardinal Marx, der auch Bischof von München und Freising ist....."

Aha, "auch", ein sehr treffender Hinweis, dass ihm seine Position als Münchner Erzbischof lediglich als einer von vielen "Nebenjobs" erscheint, der lukrativste vielleicht (Holnstein Palais, Dienst 7er), aber eben nur "auch" ...

Andererseits können wir vielleicht sogar froh sein darüber ... denn so wird er weltweit als Deutscher gesehen und nicht als Bayer! Und wir Bayern müssen uns nicht fremdschämen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit dem Posten eines Kommentars erteilen Sie die nach der DSGVO nötige Zustimmung, dass dieser, im Falle seiner Freischaltung, auf Dauer gespeichert und lesbar bleibt. Von der »Blogger« Software vorgegeben ist, dass Ihre E-Mail-Adresse, sofern Sie diese angeben, ebenfalls gespeichert wird. Daher stimmen Sie, sofern Sie Ihre email Adresse angeben, einer Speicherung zu. Gleiches gilt für eine Anmeldung als »Follower«. Sollten Sie nachträglich die Löschung eines Kommentars wünschen, können Sie dies, unter Angabe des Artikels und Inhalt des Kommentars, über die Kommentarfunktion erbitten. Ihr Kommentar wird dann so bald wie möglich gelöscht.