Sonntag, 20. Dezember 2015

Und immer wieder: Rosenkranz!

Manchmal sind es kleine Wunder, aber das ist ein großes:

Pater Jacques Mourad wurde von ISIS gekidnapped und dort unter unmenschlichen Bedingungen festgehalten. Eine fast hoffnungslose Geschichte. Doch er gab nicht auf, und er erzählte nach seiner Freilassung, dass das Rosenkranzgebet ihm beim Durchhalten geholfen hat. Eine bewegende Geschichte:



Wir können daraus lernen. Es ist so, wie uns in Fatima verheißen wurde! Nur das tägliche Rosenkanzgebet wird uns retten und der Welt den Frieden bringen.

Das Weiterbeten ist also wichtiger als alles andere!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit dem Posten eines Kommentars erteilen Sie die nach der DSGVO nötige Zustimmung, dass dieser, im Falle seiner Freischaltung, auf Dauer gespeichert und lesbar bleibt. Von der »Blogger« Software vorgegeben ist, dass Ihre E-Mail-Adresse, sofern Sie diese angeben, ebenfalls gespeichert wird. Daher stimmen Sie, sofern Sie Ihre email Adresse angeben, einer Speicherung zu. Gleiches gilt für eine Anmeldung als »Follower«. Sollten Sie nachträglich die Löschung eines Kommentars wünschen, können Sie dies, unter Angabe des Artikels und Inhalt des Kommentars, über die Kommentarfunktion erbitten. Ihr Kommentar wird dann so bald wie möglich gelöscht.