Mittwoch, 27. Januar 2016

Am 27. Januar 1756 machte uns Gott ein ganz besonderes Geschenk!

Wolfgang Amadeus Mozart 

wurde vor genau 260 Jahren in Salzburg geboren!

Da muss das doch heute mal ein richtiger Mozarttag werden:

Beginnen wir deshalb den heutigen Tag mit dem Beweis, dass zu Zeiten von Kaiser Leopold II zwar absolut geherrscht wurde, aber sowas wie Political Correctness noch nicht die Freiheit der Rede und des Denkens einschränkte.
Mozart hat diese Freiheit immer genutzt - z.B. so:



Erstaunlich, welche Aktualität dieses Lied in diesen Tagen wieder hat - und das ist auch der Grund, warum man diese Oper z.B. jeder Dialoge beraubt hat ....



1 Kommentar:

  1. Die Entführung ist politisch so unkorrekt, daß sie heute gar nicht erst geschrieben werden dürfte. Deshalb auch die hanebüchenen Verrenkungen moderner Regisseure, die nichts unversucht lassen, dem Singspiel einen anderen Inhalt oder auf den Kopf gestellten Sinn zu geben. Man sollte für sie einen eigenen Straftatbestand einführen.

    AntwortenLöschen

Mit dem Posten eines Kommentars erteilen Sie die nach der DSGVO nötige Zustimmung, dass dieser, im Falle seiner Freischaltung, auf Dauer gespeichert und lesbar bleibt. Von der »Blogger« Software vorgegeben ist, dass Ihre E-Mail-Adresse, sofern Sie diese angeben, ebenfalls gespeichert wird. Daher stimmen Sie, sofern Sie Ihre email Adresse angeben, einer Speicherung zu. Gleiches gilt für eine Anmeldung als »Follower«. Sollten Sie nachträglich die Löschung eines Kommentars wünschen, können Sie dies, unter Angabe des Artikels und Inhalt des Kommentars, über die Kommentarfunktion erbitten. Ihr Kommentar wird dann so bald wie möglich gelöscht.