Mittwoch, 2. März 2016

So geht Beichten

Das Erzbistum München-Freising ist in diesem Jahr besonders engagiert, die Menschen zur Beichte hinzuführen.
Schon in seinem Fastenhirtenbrief hat uns Kardinal Marx dazu motiviert, das Sakrament der Beichte intensiver zu nutzen.
Damit der Hirtenbrief nicht zum einen Ohr rein und zum anderen wieder hinausgeht, aber auch um den Wunsch nach dem Empfang des Bußsakraments zu stärken,
begleitet das Münchner Kirchenfernsehen die diesjährige Fastenzeit mit Videos zur Beichte.
Schön und motivierend, z.B. das hier:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit dem Posten eines Kommentars erteilen Sie die nach der DSGVO nötige Zustimmung, dass dieser, im Falle seiner Freischaltung, auf Dauer gespeichert und lesbar bleibt. Von der »Blogger« Software vorgegeben ist, dass Ihre E-Mail-Adresse, sofern Sie diese angeben, ebenfalls gespeichert wird. Daher stimmen Sie, sofern Sie Ihre email Adresse angeben, einer Speicherung zu. Gleiches gilt für eine Anmeldung als »Follower«. Sollten Sie nachträglich die Löschung eines Kommentars wünschen, können Sie dies, unter Angabe des Artikels und Inhalt des Kommentars, über die Kommentarfunktion erbitten. Ihr Kommentar wird dann so bald wie möglich gelöscht.