Donnerstag, 19. Mai 2016

Also - wenn ich am Sonntag in die Messe gehe ....

... freue ich mich auf die Eucharistiefeier, die Lesungen, die Predigt und natürlich auch die Mozartmesse, die das alles begleitet.

Normalerweise bin ich auch während der Gabenbereitung nicht knausrig und werfe immer einen größeren Betrag in den Klingelbeutel.

Aber diesen Sonntag nicht, da schwanke ich noch zwischen den Kunstwerken, der Kirchenmusik oder dem heiligen Antonius, aber dafür gebe ich bestimmt nix:


Das sind ja genau die Leute, die das ganze Jahr über über die sog. "Konservativen Katholiken, die jeden Sonntag zur Messe gehen..." usw. herfallen und sich über sie erheben. Aber wenn's um unser Geld geht, da sind wir gerade recht ... Nö! Sollen die Links-Grünen Modernisten doch mal selbst am Sonntag in die Messe gehen und tüchtig spenden.

Matthias von Gersdorff hat sich übrigens auf seinem Blog dazu bereits Gedanken gemacht und einen interessanten Artikel zum Thema verfasst mit einer sehr interessanten Liste, welche Gruppen dort auf dem Katholikentag vertreten sind.


Kommentare:

Mit dem Posten eines Kommentars erteilen Sie die nach der DSGVO nötige Zustimmung, dass dieser, im Falle seiner Freischaltung, auf Dauer gespeichert und lesbar bleibt. Von der »Blogger« Software vorgegeben ist, dass Ihre E-Mail-Adresse, sofern Sie diese angeben, ebenfalls gespeichert wird. Daher stimmen Sie, sofern Sie Ihre email Adresse angeben, einer Speicherung zu. Gleiches gilt für eine Anmeldung als »Follower«. Sollten Sie nachträglich die Löschung eines Kommentars wünschen, können Sie dies, unter Angabe des Artikels und Inhalt des Kommentars, über die Kommentarfunktion erbitten. Ihr Kommentar wird dann so bald wie möglich gelöscht.