Mittwoch, 18. Mai 2016

Christen in der arabischen Welt

Empfehlenswert für die (Möchtegern)Leit-Wölfe, die in unseren Breiten ihre Schafe gerne den Wölfen überlassen




Das Video kann man auch hier direkt über die Website von Arte aufrufen, es steht allerdings nur für ca. zwei Wochen dort.

Es ist teilweise erschreckend, wie dort mit unseren Glaubensbrüdern umgegangen ist. Noch erschreckender ist aber das Bild, das man dort von Europa hat. Von den Menschenrechten, die doch hier so hochgehalten werden. Die aber offensichtlich nichts mehr wert sind, wenn es darum geht, die bedrängten Christen im Nahen Osten zu unterstützen. Interessant waren auch die Aussagen einiger, die gedacht haben, sie kommen in ein christlich-spirituelles Europa und sehen dann, dass hier vom Glauben nichts mehr vorhanden ist. Der Film ist sehr beeindruckend und man möchte ihn wirklich all denen von unseren "Kirchenführern" (Ich denke da besonders an den Mann in Rom, der derzeit wieder so tolle Sprüche klopft, aber auch an seine Gefolgsleute besonders hier in D, die ihren Glauben auch lieber verleugnen, als offen für ihn einzutreten).

Arte hat zu diesem Thema ein großes Dossier Online gestellt, das man hier abrufen kann.

1 Kommentar:

  1. Diese Doku hat mich sehr betroffen gemacht. Am Ende blieb das Gefühl von Hilflosigkeit und Ohnmacht. Danke für den Hinweis, der deise sehenswerte Sendung einer interessierten Öffentlichkeit zugänglich macht...
    http://katholischeschatzkiste.blogspot.de/2016/05/christen-in-der-arabischen-welt.html#more

    AntwortenLöschen

Mit dem Posten eines Kommentars erteilen Sie die nach der DSGVO nötige Zustimmung, dass dieser, im Falle seiner Freischaltung, auf Dauer gespeichert und lesbar bleibt. Von der »Blogger« Software vorgegeben ist, dass Ihre E-Mail-Adresse, sofern Sie diese angeben, ebenfalls gespeichert wird. Daher stimmen Sie, sofern Sie Ihre email Adresse angeben, einer Speicherung zu. Gleiches gilt für eine Anmeldung als »Follower«. Sollten Sie nachträglich die Löschung eines Kommentars wünschen, können Sie dies, unter Angabe des Artikels und Inhalt des Kommentars, über die Kommentarfunktion erbitten. Ihr Kommentar wird dann so bald wie möglich gelöscht.