Freitag, 7. Oktober 2016

Als Taten noch wichtiger waren als Reden - ein gebürtiger Bayer rettet das Abendland





Der dritte Teil des Videos ist leider der YouTube Zensur zum Opfer gefallen. Aber wir wissen ja, wie's ausgegangen ist.

Sogar MK-Online schreibt darüber - allerdings im bekannten SZSPON-Stil: So "soll" z.B. Pius V den Rosenkranz gebetet haben, um die christlichen Kämpfer zu unterstützen. Er hat es bestimmt getan. Das war - bis März 2013 - bei Päpsten durchaus üblich. Heute unterstützt uns der Papst emeritus mit seinem täglichen Rosenkranz-Gebet.
Und auch wir setzen diese "Waffe" gerne ein und beten den täglichen Rosenkranz zum Dank für Gottes Hilfe auch in schwierigen Zeiten. Und rufen seine Hilfe und die Hilfe der Gottesmutter und aller Engel und Heiligen herbei - für die Christen in Europa und besonders für die verfolgten Christen in aller Welt!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit dem Posten eines Kommentars erteilen Sie die nach der DSGVO nötige Zustimmung, dass dieser, im Falle seiner Freischaltung, auf Dauer gespeichert und lesbar bleibt. Von der »Blogger« Software vorgegeben ist, dass Ihre E-Mail-Adresse, sofern Sie diese angeben, ebenfalls gespeichert wird. Daher stimmen Sie, sofern Sie Ihre email Adresse angeben, einer Speicherung zu. Gleiches gilt für eine Anmeldung als »Follower«. Sollten Sie nachträglich die Löschung eines Kommentars wünschen, können Sie dies, unter Angabe des Artikels und Inhalt des Kommentars, über die Kommentarfunktion erbitten. Ihr Kommentar wird dann so bald wie möglich gelöscht.