Montag, 27. Februar 2017

als am Rosenmontag der Karneval vorbei war

Ich bin mir nicht so ganz sicher, ob Benedikt, damals am 11.1 2013 daran gedacht hat, dass an diesem Montag Rosenmontag war.
Ich kann mir ihn nun wirklich nicht mit Clownsnase oder auch nur einem Indianerkostüm vorstellen, noch nicht mal mit Luftschlangen um den Hals und Konfetti streuend, aber das ist ja nur ein Teilsapekt von Fasching.
Wenn die Fastenzeit einen Sinn haben soll, so muss es vorher anders gewesen sein.
Und dass ein Papst Benedikt, nicht daran denken sollte, dass am Aschermittwoch die Fastenzeit beginnt, das ist echt außerhalb des denkbaren.
Es mag mit dem nun sein, wie es will, ich zumindest denke mit, jedesmal, wenn ich irgendwo mitkriege, "Ach heute ist Rosenmontag" an die überraschende Ankündigung des Rücktrittes, die zumindest ich, zunächst für einen etwas schrägen Karnevalsscherz gehalten habe.

Deshalb hier noch mal mein damaliger Artikel  zum Thema

und das berühmte Bild




Dennoch wie die Heilige Theresia von Avila sagt, wenn Rebhuhn, dann Rebhuhn, wenn Fasten dann Fasten, von daher, noch einen fröhlichen Fasching, Karneval oder Fassenacht.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit dem Posten eines Kommentars erteilen Sie die nach der DSGVO nötige Zustimmung, dass dieser, im Falle seiner Freischaltung, auf Dauer gespeichert und lesbar bleibt. Von der »Blogger« Software vorgegeben ist, dass Ihre E-Mail-Adresse, sofern Sie diese angeben, ebenfalls gespeichert wird. Daher stimmen Sie, sofern Sie Ihre email Adresse angeben, einer Speicherung zu. Gleiches gilt für eine Anmeldung als »Follower«. Sollten Sie nachträglich die Löschung eines Kommentars wünschen, können Sie dies, unter Angabe des Artikels und Inhalt des Kommentars, über die Kommentarfunktion erbitten. Ihr Kommentar wird dann so bald wie möglich gelöscht.