Mittwoch, 20. September 2017

Heute ist Mittwoch

und am Mittwoch ist der glorreiche Rosenkranz dran, dessen erstes Gesäzz lautet:

Der von den Toten auferstanden ist.

und irgendwie ist es mir heute schwer gefallen.
Ja man glaubt es, als moderner Mensch fast nicht, dass Christus wirklich von den Toten auferstanden ist und dann nicht sich an denen, die ihn zu Tote gebracht hat, gerächt hat, sondern einfach weiter bei uns geblieben ist, in der Eucharistie.

Es ist ja eigentlich die eigentlich frohe Botschaft des Christentums, dass das Scheitern und der Tod nicht das letzte Wort sind, sondern da Gott selber hindurchgegangen ist, hindurchgegangen und nicht einfach nur mitgegangen.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit dem Posten eines Kommentars erteilen Sie die nach der DSGVO nötige Zustimmung, dass dieser, im Falle seiner Freischaltung, auf Dauer gespeichert und lesbar bleibt. Von der »Blogger« Software vorgegeben ist, dass Ihre E-Mail-Adresse, sofern Sie diese angeben, ebenfalls gespeichert wird. Daher stimmen Sie, sofern Sie Ihre email Adresse angeben, einer Speicherung zu. Gleiches gilt für eine Anmeldung als »Follower«. Sollten Sie nachträglich die Löschung eines Kommentars wünschen, können Sie dies, unter Angabe des Artikels und Inhalt des Kommentars, über die Kommentarfunktion erbitten. Ihr Kommentar wird dann so bald wie möglich gelöscht.