Freitag, 15. September 2017

Regensburg feiert den Besuch von Papst Benedikt in 2006 ...

... mit einem Denkmal

und wie es sich gehört mit einer Pontifikalvesper.




Da ist es doch ein Grund zum Freuen, dass wir von Erzbischof Gänswein hören, dass es Papst Benedikt gut geht, dass zwar die Beine nicht mehr so richtig mitmachen und dass der Kopf klar ist.

Wie klar, das konnte man dann auch dem Grußwort von Papst Benedikt entnehmen, das Erzbischof Gänswein während der Pontifikalvesper verlesen hat.  Jedes Wort trifft - wie immer - auf den Punkt und ist ein schöner Vergleich, gerade, wenn man die Politiker im Video reden hört....

Auf der Webseite des Bistums Regensburg gibt es einen schönen Bericht mit vielen Fotos zur Einweihung des Denkmals vor der Regensburger Schottenkirche. Weiter unten auch eine Soundcloud-Datei, über die man Erzbischof Gänswein nachhören kann.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit dem Posten eines Kommentars erteilen Sie die nach der DSGVO nötige Zustimmung, dass dieser, im Falle seiner Freischaltung, auf Dauer gespeichert und lesbar bleibt. Von der »Blogger« Software vorgegeben ist, dass Ihre E-Mail-Adresse, sofern Sie diese angeben, ebenfalls gespeichert wird. Daher stimmen Sie, sofern Sie Ihre email Adresse angeben, einer Speicherung zu. Gleiches gilt für eine Anmeldung als »Follower«. Sollten Sie nachträglich die Löschung eines Kommentars wünschen, können Sie dies, unter Angabe des Artikels und Inhalt des Kommentars, über die Kommentarfunktion erbitten. Ihr Kommentar wird dann so bald wie möglich gelöscht.