Dienstag, 31. Oktober 2017

An die Waffen!

Das Video ging zwar gestern schon um die Welt ... aber es passt doch so gut zum heutigen Tag:

In der Brüsseler Kathedrale fand gestern ein ökumenischer Gottesdienst zum "Reformationsgedenken" statt und ein protestantischer Pfarrer hat wohl dort auch die Predigt gehalten.
Da wollten diese jungen Gläubigen Katholiken ein Zeichen für ihren Glauben setzen und taten, das, was man in einer katholischen Kathedrale tun sollte: Rosenkranz beten!

Das konnte der Hausherr der Brüsseler Kathedrale wohl nicht ertragen. Deshalb ließ er die Beter von der Polizei aus der Kathedrale tragen.



Wir sehen - unsere stärkste Waffe wirkt! Jetzt fürchten sich sogar schon katholische Bischöfe vor ihr .... und lassen die Beter von bewaffneten Polizisten aus der Kirche führen.

Was der Papst dazu sagt? Das übliche: Lautes Schweigen.
Dabei war er es doch, der die Jugend der Welt aufgefordert hatte, "Lärm zu machen" ... aber mit solcher Art Lärm hatte er wohl nicht gerechnet ....

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit dem Posten eines Kommentars erteilen Sie die nach der DSGVO nötige Zustimmung, dass dieser, im Falle seiner Freischaltung, auf Dauer gespeichert und lesbar bleibt. Von der »Blogger« Software vorgegeben ist, dass Ihre E-Mail-Adresse, sofern Sie diese angeben, ebenfalls gespeichert wird. Daher stimmen Sie, sofern Sie Ihre email Adresse angeben, einer Speicherung zu. Gleiches gilt für eine Anmeldung als »Follower«. Sollten Sie nachträglich die Löschung eines Kommentars wünschen, können Sie dies, unter Angabe des Artikels und Inhalt des Kommentars, über die Kommentarfunktion erbitten. Ihr Kommentar wird dann so bald wie möglich gelöscht.