Samstag, 3. Februar 2018

Tradition - was uns wirklich zu Gott erhebt!

Heute feierten wir das Hochfest "Darstellung des Herrn"- oder wie es volkstümlich heißt "Maria Lichtmess".
Es ist der letzte Tag der Weihnachtszeit und es gibt wirklich nur noch sehr wenige Kirchen in München, wo die Weihnachtsbäume bis zu diesem Tag stehen bleiben.
Da ist es wirklich eine große Freude, wenn man an diesem Festtag in die Kirche kommt und sich dieser Anblick bietet:


Draußen merkt man, dass die Tage heller werden - aber es hat uns nicht davon abgehalten, in einer Lichterprozesion dem Weg des Herrn zu folgen begleitet vom Gesang des Chores und unseren Gebeten. 
In der Predigt hörten wir, wie wichtig diese Traditionen für unseren Glauben sind - weil sie uns zu Gott erheben - gerade weil es uns in diesen Zeiten vom Zeitgeist aufgedrängt wird, Gott zu uns herhunterzuziehen. Und es wird einem wirklich dabei bewusst, welch seltsame Meinung manche unserer Zeitgenossen von Gott und unserer Kirche haben. Da glaubt so mancher, er könnte uns die Freude am Glauben nehmen.
Aber - und an solchen Tagen spürt man es: wir leben von und mit der Schönheit und der tiefen Wahrheit unseres Glaubens. Das macht uns frei und stark!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit dem Posten eines Kommentars erteilen Sie die nach der DSGVO nötige Zustimmung, dass dieser, im Falle seiner Freischaltung, auf Dauer gespeichert und lesbar bleibt. Von der »Blogger« Software vorgegeben ist, dass Ihre E-Mail-Adresse, sofern Sie diese angeben, ebenfalls gespeichert wird. Daher stimmen Sie, sofern Sie Ihre email Adresse angeben, einer Speicherung zu. Gleiches gilt für eine Anmeldung als »Follower«. Sollten Sie nachträglich die Löschung eines Kommentars wünschen, können Sie dies, unter Angabe des Artikels und Inhalt des Kommentars, über die Kommentarfunktion erbitten. Ihr Kommentar wird dann so bald wie möglich gelöscht.