Montag, 16. Juli 2018

Aus der Serie: kurz und knapp

Neulich ist mir, auf twitter, folgendes jüdische Sprichwort untergekommen:

Mit der Wahrheit erreicht ein Mensch Gott!


Vielleicht hat man deshalb, weil soviel Lüge in der Welt ist, dass Gefühl, dass der liebe Gott gar nicht existiert?

und das ist es wohl was der Papst Benedikt, damals in Freiburg, sagte und was, zumindest mich, getroffen hat:

er sagte damals nämlich:

Agnostiker, die von der Frage nach Gott umgetrieben werden; Menschen, die unter ihrer Sünde leiden und Sehnsucht nach dem reinen Herzen haben, sind näher am Reich Gottes als kirchliche Routiniers, die in ihr nur noch den Apparat sehen, ohne dass ihr Herz davon berührt wäre, vom Glauben. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit dem Posten eines Kommentars erteilen Sie die nach der DSGVO nötige Zustimmung, dass dieser, im Falle seiner Freischaltung, auf Dauer gespeichert und lesbar bleibt. Von der »Blogger« Software vorgegeben ist, dass Ihre E-Mail-Adresse, sofern Sie diese angeben, ebenfalls gespeichert wird. Daher stimmen Sie, sofern Sie Ihre email Adresse angeben, einer Speicherung zu. Gleiches gilt für eine Anmeldung als »Follower«. Sollten Sie nachträglich die Löschung eines Kommentars wünschen, können Sie dies, unter Angabe des Artikels und Inhalt des Kommentars, über die Kommentarfunktion erbitten. Ihr Kommentar wird dann so bald wie möglich gelöscht.