Freitag, 21. September 2018

Fundstück

Endlich sagt's mal einer.

Wenn es darum geht, den Glauben zu verteidigen und seine Wahrheit zu verkünden, können wir uns auf eine Bischof in Deutschland wirklich verlassen:

Bischof Voderholzer aus Regensburg tut und sagt, was wir auch von anderen Bischöfen erwarten.

Als einziger (!) Bischof wird er am "Marsch für das Leben" in Regensburg teilnehmen.

Sowas mögen die Grünen aber gar nicht und haben ihn deshalb heftig kritisiert.

Die Antwort von Bischof Voderholzer:

"... sieht in der Tat erschreckende Gewaltbereitschaft, Hass, Hetze und Beleidigungen .... Gegendemonstration, zu der u.a. Bündnis 90/Die Grünen (also die Partei von Herrn Schmidt) .... aufrufen."  


Den vollen Text kann man hier bei CNA nachlesen.

Touché!

Einmal mehr: Danke Bischof Voderholzer! Und einmal mehr sollte sich jeder Katholik in Bayern überlegen, ob die Grünen mit ihrer menschenverachtenden Ideologie tatsächlich eine Wahl für Katholiken sind.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit dem Posten eines Kommentars erteilen Sie die nach der DSGVO nötige Zustimmung, dass dieser, im Falle seiner Freischaltung, auf Dauer gespeichert und lesbar bleibt. Von der »Blogger« Software vorgegeben ist, dass Ihre E-Mail-Adresse, sofern Sie diese angeben, ebenfalls gespeichert wird. Daher stimmen Sie, sofern Sie Ihre email Adresse angeben, einer Speicherung zu. Gleiches gilt für eine Anmeldung als »Follower«. Sollten Sie nachträglich die Löschung eines Kommentars wünschen, können Sie dies, unter Angabe des Artikels und Inhalt des Kommentars, über die Kommentarfunktion erbitten. Ihr Kommentar wird dann so bald wie möglich gelöscht.