Sonntag, 9. September 2018

Ohrenbetäubendes Schweigen zum jüdischen Neujahr

Also ich bin auf Twitter auf einen Glückwunsch zum jüdischen Neujahr gestoßen, und habe dann versucht, mich schlau zu machen, und nach allem was google hier so sagt, beginnt das jüdische Neujahr am Abend - und das bedeutet, wie der gebildete Katholik weiß, 18 Uhr - des 9. September 2018 und endet am Abend des 12. Septembers

Eigentlich hatte ich erwartet, daß meine Timeline da auch etwas dazu zu sagen hat, aber alleine da wurde ich enttäuscht, und das muss ich sagen, es enttäuscht mich wirklich.

Das einzige was ich gefunden habe ist die Gratulation des Wiener Bischofs hier 

Nun nachdem ich noch eine Weile gesucht habe, das Domradio hat einen Beitrag und der Berliner Diözesanrat gratuliert, auch der Vorsitzende der deutschen Bischofskonferenz hat sich geäußert
doch all das hat irgendwie etwas verhuschtes, unauffälliges, ein bisschen wie in dem Lied:
"Ich denke was ich will und was mich erquicket, doch alles in der Still und wie es es sich schicket!"

Nun möchte ich also das alles einfach mal unkommentiert lassen, aber einfach dran erinnern und den Juden in aller Welt und uns auch ein gesegnetes Neues Jahr wünschen.

Möchten wir doch einfach mal alle innehalten und uns drüber klar werden, daß wir den Segen, die Benediktion, das gut Sprechen Gottes doch alle brauchen.

Nach der jüdischen Berechnung betreten wir mit dem Abend des 9. September 2018 das Jahr 5779, wobei dieses sich definiert berechnet  nach dem Tag an dem Adam geschaffen und ins Paradies gesetzt  wurde

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit dem Posten eines Kommentars erteilen Sie die nach der DSGVO nötige Zustimmung, dass dieser, im Falle seiner Freischaltung, auf Dauer gespeichert und lesbar bleibt. Von der »Blogger« Software vorgegeben ist, dass Ihre E-Mail-Adresse, sofern Sie diese angeben, ebenfalls gespeichert wird. Daher stimmen Sie, sofern Sie Ihre email Adresse angeben, einer Speicherung zu. Gleiches gilt für eine Anmeldung als »Follower«. Sollten Sie nachträglich die Löschung eines Kommentars wünschen, können Sie dies, unter Angabe des Artikels und Inhalt des Kommentars, über die Kommentarfunktion erbitten. Ihr Kommentar wird dann so bald wie möglich gelöscht.