Sonntag, 10. Februar 2019

Ein Kardinal geht online

Die Kirche und hier gerade diejenigen, die der Ansicht sind, dass der Glaube immer gleich ist, weil Gott nämlich immer derselbe ist und bleibt und bleiben wird, sind in den Augen ihrer Gegner diejenigen die mit den Segnungen der modernen Welt nichts am Hut haben.
Kardinal Raymond Burke beweist das Gegenteil, er hat eine eigene Webside errichtet, gut die Übersetzung auf Deutsch ist klassisch google Übersetzer, aber ein bisschen Englisch kann man ja hierzulande :-D

Dennoch ist es eine schön gestaltete Seite und man kann einfach die Bilder anschauen und sich freuen.
https://cardinalburke.com/

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit dem Posten eines Kommentars erteilen Sie die nach der DSGVO nötige Zustimmung, dass dieser, im Falle seiner Freischaltung, auf Dauer gespeichert und lesbar bleibt. Von der »Blogger« Software vorgegeben ist, dass Ihre E-Mail-Adresse, sofern Sie diese angeben, ebenfalls gespeichert wird. Daher stimmen Sie, sofern Sie Ihre email Adresse angeben, einer Speicherung zu. Gleiches gilt für eine Anmeldung als »Follower«. Sollten Sie nachträglich die Löschung eines Kommentars wünschen, können Sie dies, unter Angabe des Artikels und Inhalt des Kommentars, über die Kommentarfunktion erbitten. Ihr Kommentar wird dann so bald wie möglich gelöscht.