Montag, 11. März 2019

Anbetung für Berufungen, oder endlich mal was Vernünftiges

Ich möchte noch einmal auf diese Initiative der deutschen  Diözesen, genauer das Zentrum für Berufungspastoral hinweisen,
Ich hatte das schon mal getan, aber denke es ist etwas untergegangen, aber ich halte das Beten, das Anbeten für das einzige was hilft und finde es gut, dass sich diese Erkenntnis auch bei der DBK durchzusetzen scheint.,
Diese, ruft, man glaubt es eigentlich fast nicht, zum Beten auf, zum einfachen Beten, korrekter zur Anbetung um Berufungen.
https://www.werft-die-netze-aus.de/#start


gut der Text in der Rubrik Über die Initiative, wirkt doch etwas modernes Kommunionkindermanual und man spürt förmlich, wie schwer es den Autoren gefallen ist, auf so was altmodisches, lange verlachtes und verachtetes wie das Beten zu verweisen, alleine es ist ungemein löblich und gut, dass sie es tun wollen.
Hier haben wir eine nette, interaktive Karte, wo man auch sehen kann, dass es einige Orte gibt, wo wirklich 24 Stunden gebetet wird und andere, die eben nur eine gewisse Zeit beten,
Ich denke es werden noch einige Orte dazu kommen, aber den Termin sollte man sich durchaus vormerken, weil
Die Ernte ist groß, aber es gibt nur wenige Arbeiter, bittet also den Herrn der Ernte, dass er Arbeiter sende in seinen Weinberg!
so sagt Jesus und es ist gut, dass seine Kirche sich langsam auf seine Worte zu besinnen scheint.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit dem Posten eines Kommentars erteilen Sie die nach der DSGVO nötige Zustimmung, dass dieser, im Falle seiner Freischaltung, auf Dauer gespeichert und lesbar bleibt. Von der »Blogger« Software vorgegeben ist, dass Ihre E-Mail-Adresse, sofern Sie diese angeben, ebenfalls gespeichert wird. Daher stimmen Sie, sofern Sie Ihre email Adresse angeben, einer Speicherung zu. Gleiches gilt für eine Anmeldung als »Follower«. Sollten Sie nachträglich die Löschung eines Kommentars wünschen, können Sie dies, unter Angabe des Artikels und Inhalt des Kommentars, über die Kommentarfunktion erbitten. Ihr Kommentar wird dann so bald wie möglich gelöscht.