Montag, 4. März 2019

Kein Rosenmontagsscherz

Am Rosenmontag vor 6 Jahren kam die Meldung in den Nachrichten, dass Papst Benedikt XVI zurücktreten würde.
Stundenlang glaubte ich an einen etwas seltsamen Rosenmontagsgag und glaubte es nicht, bis ja bis mir nichts anderes übrig blieb, als es doch zu glauben.

Am Abend dieses seltsamen 11. Februar schlug dann noch ein Blitz in den Petersdom ein.
Hier klicken



Man konnte nun darauf verweisen, dass auch in der Kirche auf den Rosenmontag immer der Aschermittwoch kommt und der dauert , bei Licht betrachtet schon recht lange.
Der große Witz ist, dass der Aschermittwoch eingeleitet wird mit der Formel "Gedenke o Mensch, dass du Staub bist, und zum Staub zurück musst" der kirchliche Aschermittwoch der seit dem 11.2. 2013 andauert, steht unter dem umgedrehten Motto, "Gedenke nicht o Mensch dass du Staub bist, sondern gedenke an all das was die Welt dir bieten kann und worauf du ein Recht hast!"

Nun denn, da bleibt nichts als darauf zu vertrauen,. dass egal wir dunkel es wird und wie sehr die Dunkelheit behauptet das Licht zu sein, und sich all die schrecklichen Vorhersagen der Schrift zu erfüllen scheinen, immer die Finsternis das Licht nicht begreifen und auch nicht ergreifen und auslöschen kann.
Wer Ostern kennt der kann nicht verzweifeln, sagte Dietrich Bonhöffer einmal, denken wir einfach daran.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit dem Posten eines Kommentars erteilen Sie die nach der DSGVO nötige Zustimmung, dass dieser, im Falle seiner Freischaltung, auf Dauer gespeichert und lesbar bleibt. Von der »Blogger« Software vorgegeben ist, dass Ihre E-Mail-Adresse, sofern Sie diese angeben, ebenfalls gespeichert wird. Daher stimmen Sie, sofern Sie Ihre email Adresse angeben, einer Speicherung zu. Gleiches gilt für eine Anmeldung als »Follower«. Sollten Sie nachträglich die Löschung eines Kommentars wünschen, können Sie dies, unter Angabe des Artikels und Inhalt des Kommentars, über die Kommentarfunktion erbitten. Ihr Kommentar wird dann so bald wie möglich gelöscht.