Sonntag, 13. Oktober 2019

Fundstück zu Amazonassynode

Bloggerkollege Superpellicum hat hier kurz und schmerzlos die  Amazonasynode analysiert und dabei, ebenfalls kurz und schmerzlos, auf den seltsamen Umstand hingewiesen, dass in Europa, von Europäern, aufgrund europäischer Luxusdenkungsarten betreffs der Idee des edlen Wilden, der das gefälligst auch zu bleiben hat, und weiter zu seiner Schamanin anstatt zum Zahnarzt zu gehen, hat, wenn ihn der Zahnschmerz plagt, über andere Leute entschieden wird, und zwar so, dass man sich selber gut, ja besser fühlen kann.


Das mit dem Zahnarzt habe ich von hier ,wo von der Organisation 'Zahnärzte ohne Grenzen' berichtet wird, die versuchen in den Amazonas solche Errungenschaften der Moderne wie Zahnbürste und Zahnpasta und weil das auch nicht ausreicht, Zahnfüllungen und Kronen zu bringen.
Ich frage mich, ob die Amazonassynoder die wollen, dass man die Amazonasbewohner ganz in Ruhe lässt,  sich wirklich überlegt haben, was sie da fordern.
Es ist in der Moderne durchaus nicht alles Gold was glänzt, aber es ist auch so, dass das Leben so ganz ohne all den modernen Kram so seine Nachteile hat.
Also  vieles von dem was da so gefordert wird, erinnert mich an das alte Wort von denen die den anderen Wasser predigen und selber Champagner saufen.
 Um aber unsere Leser auf den Blog vom Kollegen neugierig zu machen, sei ein bisschen daraus zitiert: "Eine Versammlung angelangt im Niemandsland zwischen spirituellem Bankrott und der Fortschreibung des Konzils der Buchhalter"
Also hier klicken

Beten wir halt weiter!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit dem Posten eines Kommentars erteilen Sie die nach der DSGVO nötige Zustimmung, dass dieser, im Falle seiner Freischaltung, auf Dauer gespeichert und lesbar bleibt. Von der »Blogger« Software vorgegeben ist, dass Ihre E-Mail-Adresse, sofern Sie diese angeben, ebenfalls gespeichert wird. Daher stimmen Sie, sofern Sie Ihre email Adresse angeben, einer Speicherung zu. Gleiches gilt für eine Anmeldung als »Follower«. Sollten Sie nachträglich die Löschung eines Kommentars wünschen, können Sie dies, unter Angabe des Artikels und Inhalt des Kommentars, über die Kommentarfunktion erbitten. Ihr Kommentar wird dann so bald wie möglich gelöscht.