Dienstag, 14. Januar 2020

Fundstück:: "Benedikts Menetekel"

Guido Horst bezeichnet in "Die Tagespost" das Buch "Aus der Tiefe unserer Herzen" als ein Menetekel um "5 vor 12".. Hier geht´s zum Original:  klicken 

Unter dem Titel:

"Kommentar um "5 vor 12": Benedikts Menetekel"


beginnt der Artikel so-Zitat: 
"Daß ein emeritierter Papst davor warnt, die strenge Zölibats-Regel zu durchbrechen, birgt Dramatik in sich, die nicht zu unterschätzen ist.
"Die Brisanz ist nicht zu unterschätzen. Papst Franziskus muss jetzt entscheiden, wie er mit der Empfehlung der Amazonas-Synode umgeht, im Einzelfall Ständige Diakone zu Priestern zu weihen und die strenge Zölibats-Regel damit zu durchbrechen. Würde nur der Präfekt der Liturgiekongregation, Kardinal Robert Sarah, dazu nun ein Buch vorlegen, wäre das schon eine Sensation. Der zuständige Kurienkardinal warnt den amtierenden Papst öffentlich vor einem Schritt in die falsche Richtung."  (....)

Quelle: Die Tagespost, G.Horst 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit dem Posten eines Kommentars erteilen Sie die nach der DSGVO nötige Zustimmung, dass dieser, im Falle seiner Freischaltung, auf Dauer gespeichert und lesbar bleibt. Von der »Blogger« Software vorgegeben ist, dass Ihre E-Mail-Adresse, sofern Sie diese angeben, ebenfalls gespeichert wird. Daher stimmen Sie, sofern Sie Ihre email Adresse angeben, einer Speicherung zu. Gleiches gilt für eine Anmeldung als »Follower«. Sollten Sie nachträglich die Löschung eines Kommentars wünschen, können Sie dies, unter Angabe des Artikels und Inhalt des Kommentars, über die Kommentarfunktion erbitten. Ihr Kommentar wird dann so bald wie möglich gelöscht.