Donnerstag, 9. April 2020

Gründonnerstagmesse mit Papst Benedikt

Wenn wir nun alle dazu verdonnert sind, nicht zur Messe gehen zu können und unsere Priester nun das tun müssen, von dem es seit dem 2. Vatikanum heißt, das sei absolutes nogo, nämlich ganz alleine, eine "private" Messe feiern, und alles was wir tun können ist, das am PC Bildschirm anzugucken, so als seien wir alle ans Bett gefesselt und unfähig uns in die Kirche zu begeben.
Weil das also so ist so denke ich müssen wir uns auch nicht an die Zeit halten und können durchaus auch Gottesdienste am PC Bildschirm mitfeiern, die uns gut tun, die uns, aus rein ästhetischen, liturgischen Gründen und ganz persönlichen Gründen besser gefallen.
Ein Vorschlag wäre selber bei youtube zu suchen, oder einfach hier die Gründdonnesttagsmesse mit Papst Benedikt aus dem Jahr 2012 anzugucken.
Ich meine, halb zynisch und dennoch  ernstgemeint, wenn es wurscht ist, dass man räumlich anwesend ist, wie unsere Oberhirten unwidersprochen antizipiert haben, dann ist es auch wurscht, dass man zeitlich in Koinzidenz mit dem Priester via Bildschirm ist.

Also hier das Video







wer mehr Zeit aufbringen will der kann auch hier nach Heiligenkreuz, von vor zwei Jahren gehen




man kann sich auch gleich in das Jahr 2012 nach Jerusalem begeben und hier gucken

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit dem Posten eines Kommentars erteilen Sie die nach der DSGVO nötige Zustimmung, dass dieser, im Falle seiner Freischaltung, auf Dauer gespeichert und lesbar bleibt. Von der »Blogger« Software vorgegeben ist, dass Ihre E-Mail-Adresse, sofern Sie diese angeben, ebenfalls gespeichert wird. Daher stimmen Sie, sofern Sie Ihre email Adresse angeben, einer Speicherung zu. Gleiches gilt für eine Anmeldung als »Follower«. Sollten Sie nachträglich die Löschung eines Kommentars wünschen, können Sie dies, unter Angabe des Artikels und Inhalt des Kommentars, über die Kommentarfunktion erbitten. Ihr Kommentar wird dann so bald wie möglich gelöscht.