Freitag, 10. April 2020

Josef Ratzinger zum Karfreitag





In dieser seltsamen Passionszeit bleibt uns der Bücherschrank und das Internet, sozusagen die Konserven des Geistes.
Aber das ist manchmal gar nichts Schlimmes, so schlimm es ist, aber hier dieser von ihm selbst gesprochene Text ist einfach tief, hilfreich


Der damalig Kardinal sagt zum Geheimnis des Karfreitags, nachdem er in seiner unnachahmlichen Art die ganze Opfertheologie der vorchristlichen Religionen zusammenfasst als vergeblich, aber auch Ausdruck der Hoffnung auf die Vergebung Gottes die der Mensch sich nicht selber geben kann...er sagt, dass all das gipfelt in dem öffentlichen Kreuzesstod Christi, der Liturgie ist und da öffentlich allen Kult und alles Ritual erfüllt, ja vollendet. In einem ganz gewissen Sinn, wird das vorherige Tasten, ja das nur spielen mit der Idee eines Gottes, das nur spielen mit der Idee eines Opfers, das nur Religion und Ritual eben machen, und nicht dran glauben, also spielen nun Realität. Ich denke das ist eine Versuchung die nicht nur in unserer Zeit,  die Theologen befällt, sondern das ist eine Versuchung, die alle begleitet, die irgendwie eine Position haben  in der die Leute denken, sie seien die Mittler zur Transzendenz. Spiel, Nachdem er das sagt, sagt er "Gott  selbst ist in Jesus Christus an unsere Seite getreten und von diesem Geheimnis der Vertretung leben wir alle."

De obige Text stammt aus dem Jahr 1996 und in diesen viereinhalb Minuten steckt mehr Theologie und Stoff zum Nachdenken und Betrachten, als aber lassen wir die Vergleiche.

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit dem Posten eines Kommentars erteilen Sie die nach der DSGVO nötige Zustimmung, dass dieser, im Falle seiner Freischaltung, auf Dauer gespeichert und lesbar bleibt. Von der »Blogger« Software vorgegeben ist, dass Ihre E-Mail-Adresse, sofern Sie diese angeben, ebenfalls gespeichert wird. Daher stimmen Sie, sofern Sie Ihre email Adresse angeben, einer Speicherung zu. Gleiches gilt für eine Anmeldung als »Follower«. Sollten Sie nachträglich die Löschung eines Kommentars wünschen, können Sie dies, unter Angabe des Artikels und Inhalt des Kommentars, über die Kommentarfunktion erbitten. Ihr Kommentar wird dann so bald wie möglich gelöscht.