Mittwoch, 1. April 2020

Fundstück

T. Paprotny berichtet  bei CNA über eine aus dem Stegreif gehaltene Predigt über die "harte Disziplin des Gehorsams" von Papst Benedikt XVI, die er für eine der schönsten des Pontifikates hält. Hier geht´s zum Original:  klicken und hier zum Text der Predigt klicken 

Unter dem Titel

"Benedikt XVI : Gehorsam gegenüber der Wahrheit"

 
beginnt der Artikel so- Zitat:

"Die "grundlegende Tugend des Theologen", so sagte Benedikt XVI. in einer frei gehaltenen Predigt, sei die "harte Disziplin des Gehorsams gegenüber der Wahrheit". Für mich gehört dieser Text zu den schönsten und wichtigsten Meditationen über die Heilige Schrift aus seinem Pontifikat, eine "lectio divina", die kaum beachtet wurde. "
(...) 

Die Predigt wurde am Tag des Hl. Bruno, an 6. Oktober 2006 vor der Internationalen Theologenkommission gehalten.
Hier einige Zeilen daraus: 

"Schweigen und Kontemplation – Wesensmerkmal des hl. Bruno – dienen dazu, in der Zerstreuung des Alltags diese tiefe, beständige Einheit mit Gott finden zu können. Schweigen und Kontemplation: Aber die schöne Berufung des Theologen ist das Sprechen. Dies ist sein Auftrag: In der Geschwätzigkeit unserer Zeit und anderer Zeiten, in der Inflation der Worte die wesentlichen Worte gegenwärtig zu machen. In den Worten das Wort gegenwärtig zu machen, das Wort, das von Gott kommt, das Wort, das Gott ist." (...)

Quelle. CNA, T. Paprotny, LEV, Papst Benedikt XVI 

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Mit dem Posten eines Kommentars erteilen Sie die nach der DSGVO nötige Zustimmung, dass dieser, im Falle seiner Freischaltung, auf Dauer gespeichert und lesbar bleibt. Von der »Blogger« Software vorgegeben ist, dass Ihre E-Mail-Adresse, sofern Sie diese angeben, ebenfalls gespeichert wird. Daher stimmen Sie, sofern Sie Ihre email Adresse angeben, einer Speicherung zu. Gleiches gilt für eine Anmeldung als »Follower«. Sollten Sie nachträglich die Löschung eines Kommentars wünschen, können Sie dies, unter Angabe des Artikels und Inhalt des Kommentars, über die Kommentarfunktion erbitten. Ihr Kommentar wird dann so bald wie möglich gelöscht.