Mittwoch, 15. April 2020

Heute vor einem Jahr....

brannte Notre Dame de Paris.
Courtney Mares berichtet für CNA von einem Gespräch mit Pater Pierre Amar über die Bedeutung der Kathedrale für die Kirche, die Stadt und Frankreich und für ihn persönlich und das Geschehen und seine Folgen für das Gotteshaus vor einem Jahr.
Hier geht´s zum Original: klicken

"EIN JAHR NACH DEM BRAND - DER TRIBUT EINES FRANZÖSISCHEN PRIESTERS AN NOTRE DAME." 

Für Pater Pierre Amar, war Notre Dame immer ein Meisterwerk "das Beispiel für größte Schönheit schlechthin", aber jetzt ist die Marien-Kathedrale auch "ein großes verbranntes Opfer."

Ein Jahr nachdem das Feuer einen großen Teil des Daches der Kathedrale und des Vierungsturms zerstörte, läßt uns der französische Priester wissen, was die Pariser  Kathedrale für die Katholiken in Frankreich, das sich erneut einer Krise gegenüber sieht- bedeutet hat und bedeutet.

"Notre Dame ist eine große Dame der Geschichte. Sie hat Jahrhunderte, Gefahren und Krieg erlebt. Sie hat die Nation in ihren dunkelsten Stunden gestärkt" sagte Pater Amar gegenüber CNA:

Als wir sahen, wie die Flammen die Grundstrukturen erreichten, glaubten wir alle, daß unsere ganze Geschichte dabei war, zusammenzubrechen. Wenn es einen Schock gab, dann weil unserer Wurzeln angegriffen wurden,." sagte der französische Priester.

Notre Dame de Paris hat unsere Seelen berührt und gehütet, weil 850 Jahre Gebete, Bitten und Lobpreis in ihren Mauern steckt. sagte er.

"Vor allem ist die Kathedrale der Ort. an dem die Messe gefeiert wird" überlegte er.

Der Erzbischof von Paris, Michel Aupetit hat die Dornenkronen-Reliquie am Karfreitag im Inneren der beschädigten Kathedrale verehrt.

Der Erzbischof betete "Herr Jesus, vor einem Jahr brannte diese Kathedrale, in der wir uns jetzt befinden, und verursachte Verwunderung und eine weltweite Entschlossenheit zum Wiederaufbau, zur Restauration. Heute sind wir in der halb zusammengebrochenen Kathedrale, um zu sagen, daß es hier immer noch Leben gibt."





Die ganze Welt ist von einer Pandemie niedergestreckt, die Tod verbreitet und uns lähmt. Diese Dornenkrone wurde am Abend des Feuers von den Feuerwehrmännern gerettet. Sie ist das Zeichen dafür, was DU unter dem Spott des Menschen ertragen mußtest. Aber sie ist auch ein wunderbares Zeichen, das uns sagt, daß DU Dich mit uns auf dem Höhepunkt des Leidens verbindest, daß wir nicht allein sind und daß DU immer bei uns bist." sagte Aupetit.

Notre-Dame fing am 15. April 2019, am Ostermontag, Feuer, das den Vierungstturm und den größten Teil des Daches zerstörte. Die steinernen Gewölbe blieben fast intakt -ebenso wie die meisten Kunstwerke und Reliquien der Kathedrale,

Die französischen Maßnahmen gegen das Corona-Virus haben den Wiederaufbau von Notre Dame de Paris verzögert.

Die Entfernung des geschmolzenen Gerüstes auf dem Dach der Kathedrale die für den 23. März geplant war, kann laut der französischen Tageszeitung "Libération" unter den Coronavirus Maßnahmen nicht stattfinden.

Das Gerüst, das schon wg. Restaurationsarbeiten schon vor dem Feuer auf dem Dach war ist während des Brandes zusammengeschmolzen. Jetzt lasten immer noch 551 Tonnen Metall auf der Kathedrale.

Nachdem er vor einem Jahr die Kathedrale brennen sah, erinnert sich Pater Amar daran, daß der Bischof von Nanterres bemerkte: "Und plötzlich erinnerte sich Frankreich daran, daß es christlich ist."
"Warum hat die ganze Welt um Notre dame geweint?" fragte der Priester. "Notre Dame vermittelt uns das Gefühl des Absoluten; sie gibt uns ein Vorgefühl für die Ewigkeit."

"Um die Namen aller Dichter und Künstler, die die inspiriert hat, aufzuzählen, würden wir ein eigenes heuen Gerüst aufbauen können! Es ist ihre Transzendenz, die inspiriert. Sie sit eine direkte Verbindung zum Schöpfer" sagte er.

Der Priester sagte, daß Victor Hugos Beschreibung von Notre Dames 16 Glocken, einschließlich von zwei Bourdon-Glocken- erzeugen ein Gefühl ihrer Macht: "Zuletzt begann eine große Flucht.; die ganze Erde erzitterte: Rahmen, Blei, Quadersteine stürzten gleichzeitig zusammen."

Zu den Glocken von Notre Dame gehören eine 13-Tonnen schwere Bourdon-Glocke im Südturm, die im Jahr 1400 nach der Frau ihres Stifters -Jacqueline genannt wurde, Als sie 1686 neu gegossen wurde, wurde sie von Ludwig XIV  in "Emmanuel Louise Therese" umbenannt.

"Wußten Sie, daß im 12.Jahrhundert 12 starke Männer benötigt wurden, um Jaqueline zhu läuten? " fragte Amar und bemerkte, daß er dachte,daß das war wie die "12 Apostel, die zum Gebet rufen" .

"Vor der Kathedrale bleibt die Menge still, unfähig die Schönheit dieser architektonischen Größe zu verstehen, die sie dennoch instinktiv bewundert." Der französische Bildhauer Auguste Rodin hat- so Amar- geschrieben, festgestellt, daß Notre-Dame de Paris nicht die einzige Kathedrale in Frankreich ist, die diese Rolle spielt.

"Wie könnten wir Reims nicht erwähnen, das Heiligtum der Könige Frankreichs, Chartres, das Land der Pilgerschaft" sagte er " Aber Notre Dame hat die ältesten Rechte: mit ihren 850 Jahren gehört sie zu den ersten gotischen Kathedralen der Zeit."

"Seit Jahren war Notre Dame da- vor uns. und wir haben uns erst die Zeit genommen, über sie nachzudenken, als der Vierungsturm fiel.! Warum braucht es immer erst tragische Ereignisse, um die Welt zu wecken?" fragte er. "

Quelle: C. Mares, CNA

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Mit dem Posten eines Kommentars erteilen Sie die nach der DSGVO nötige Zustimmung, dass dieser, im Falle seiner Freischaltung, auf Dauer gespeichert und lesbar bleibt. Von der »Blogger« Software vorgegeben ist, dass Ihre E-Mail-Adresse, sofern Sie diese angeben, ebenfalls gespeichert wird. Daher stimmen Sie, sofern Sie Ihre email Adresse angeben, einer Speicherung zu. Gleiches gilt für eine Anmeldung als »Follower«. Sollten Sie nachträglich die Löschung eines Kommentars wünschen, können Sie dies, unter Angabe des Artikels und Inhalt des Kommentars, über die Kommentarfunktion erbitten. Ihr Kommentar wird dann so bald wie möglich gelöscht.