Montag, 16. November 2020

Fundstück

Stefan Baier kommentiert in der Rubrik "5 vor 12" für die  "Die Tagespost" das Umschwenken der österreichsichen Bischöfe in der Frage öffentlicher Hl. Messen im zweiten lock-down. 
Hier geht´s zum Original:  klicken

Unter dem Titel: 

"BISCHÖFLICHE ERKLÄRUNGEN MIT VERFALLSDATUM"

Die bischöfliche Verteidigung öffentlicher Gottesdienste hielt gerade 30 Stunden stand.

beginnt der Artikel so: 

"Sicher, Bischofskonferenzen verkünden keine Dogmen, und das ist auch gut so. Dennoch sollten ihre Erklärungen eine Orientierung bieten, die länger als ein paar Stunden währt. Bei ihrer Online-Herbstvollversammlung nahmen Österreichs Bischöfe in der Vorwoche zur „christlichen Verantwortung im zweiten Lockdown“ Stellung. In einer Erklärung verteidigten sie öffentliche Gottesdienste als „unverzichtbare Grundvollzüge des Glaubens“. (...)

Quelle: S.Baier, Die Tagespostz 

 
 

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Mit dem Posten eines Kommentars erteilen Sie die nach der DSGVO nötige Zustimmung, dass dieser, im Falle seiner Freischaltung, auf Dauer gespeichert und lesbar bleibt. Von der »Blogger« Software vorgegeben ist, dass Ihre E-Mail-Adresse, sofern Sie diese angeben, ebenfalls gespeichert wird. Daher stimmen Sie, sofern Sie Ihre email Adresse angeben, einer Speicherung zu. Gleiches gilt für eine Anmeldung als »Follower«. Sollten Sie nachträglich die Löschung eines Kommentars wünschen, können Sie dies, unter Angabe des Artikels und Inhalt des Kommentars, über die Kommentarfunktion erbitten. Ihr Kommentar wird dann so bald wie möglich gelöscht.