Dienstag, 12. Januar 2021

Fundstück

(Ausnahmsweise) Wie Katholisch.de meldet ist der Weinberg des Papa emeritus in Castel Gandolof ganz unnötigerweise eingeebnet worden- da das (angeblich?) geplante Bauobjekt- eine Kongresshalle- nun doch nicht gebaut wird. Eine modernem Stahl-Glaskonstruktion in der barocken Umgebung.... 
Hier geht´s zum Original:  klicken

Unter dem Titel: 

"BAUPROJEKT ABGEBROCHEN: WEINBERG BENEDIKTS XVI UMSONST GERODET"

beginnt der Artikel so - ZITAT

"Der Weinberg des emeritierten Papstes Benedikt XVI. ist wohl umsonst gerodet worden: Nach Informationen der italienischen Tageszeitung "Il Messagero" wird das in Castel Gandolfo geplante päpstliche Kulturzentrum nun doch nicht gebaut. Die Gründe dafür sind nicht bekannt. Im Januar 2020 wurde ebenfalls durch die Zeitung öffentlich, dass das kleine Gut mit Reben der Traditionssorten Trebbiano und Cesanese d'Affile auf Anweisung der neuen Leitung der päpstlichen Villen eingeebnet worden sei. Damals wurde ein geplanter Straßenbau als Grund vermutet." (...)

Quelle: katholisch.de

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Mit dem Posten eines Kommentars erteilen Sie die nach der DSGVO nötige Zustimmung, dass dieser, im Falle seiner Freischaltung, auf Dauer gespeichert und lesbar bleibt. Von der »Blogger« Software vorgegeben ist, dass Ihre E-Mail-Adresse, sofern Sie diese angeben, ebenfalls gespeichert wird. Daher stimmen Sie, sofern Sie Ihre email Adresse angeben, einer Speicherung zu. Gleiches gilt für eine Anmeldung als »Follower«. Sollten Sie nachträglich die Löschung eines Kommentars wünschen, können Sie dies, unter Angabe des Artikels und Inhalt des Kommentars, über die Kommentarfunktion erbitten. Ihr Kommentar wird dann so bald wie möglich gelöscht.