Samstag, 21. November 2020

Fr. Hunwicke spricht....

heute beim liturgicalnotes darüber, wer Ratzingers Jesus von Nazareth gelesen hat und wer nicht, Hier geht´s zum Original:  klicken

"DER PAPST, DIE RABBIS UND DER ANGLIKANISCHE BISCHOF"

Die BBC (Beeb) -die gute alte, gealterte Hure hat jeden Morgen auf dem Home Service eine süße kleine Religions-Sendezeit - mit Namen...nein, nicht "ein Prophetisches Wort" , nicht über "Wahrheit und Macht" ...sondern (wie very English) "Gedanken zum Tage". Vor kurzem machte das einer dieser lustigen anglikanischen Bischöfe, die froh sind, wenn sie sich ausdrücklich freiwillig verpflichten können, den Zeitgeist nicht anzugreifen.

Wie viele solche Leute, zelebrierte dieser Bischof den Tod einer bedeutenden Persönlichkeit mit einer  "Knuff- Wink-Ich habe ihn gekannt -Aktion " Er tat das, indem er auf den verstorbenen großen Rabbi Lord Sacks herabstieß..."der zu mir sagte: "James, weißt du, was die drei außergewöhnlichsten Worte Jesu sind?"

Die Antwort ist: "Ich aber sage ..." (Mt. 5:21,27,31,33,38,44) Warum ich diesen Wortwechsel interessant finde, ist daß genau diese Wahrnehmung ziemlich ausführlich in Joseph Ratzingers "Jesus von Nazareth" diskutiert wird, wo der Autor mit Rabbi Neusner über die Bergpredigt debattiert.. 

Natürlich gibt es solche Komplikationen wie einen möglichen Zufall. Aber ich bin ziemlich sicher, daß Sacks den Ratzingerr gelesen hat...und der Bischof nicht.

Und weiter...denke ich, daß Lord Sacks, der nicht dumm war, wußte, daß der Bischof Ratzinger nicht gelesen haben würde!! 

Ho- was denken Sie- hoho- ich denke das auch. " 

 Quelle: liturgicalnotes, Fr-J.Hunwicke

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Mit dem Posten eines Kommentars erteilen Sie die nach der DSGVO nötige Zustimmung, dass dieser, im Falle seiner Freischaltung, auf Dauer gespeichert und lesbar bleibt. Von der »Blogger« Software vorgegeben ist, dass Ihre E-Mail-Adresse, sofern Sie diese angeben, ebenfalls gespeichert wird. Daher stimmen Sie, sofern Sie Ihre email Adresse angeben, einer Speicherung zu. Gleiches gilt für eine Anmeldung als »Follower«. Sollten Sie nachträglich die Löschung eines Kommentars wünschen, können Sie dies, unter Angabe des Artikels und Inhalt des Kommentars, über die Kommentarfunktion erbitten. Ihr Kommentar wird dann so bald wie möglich gelöscht.