Sonntag, 8. November 2020

Fundstück

domradio.de berichtet über die Trauerfeier für die Terroropfer von Nizza.                                                Hier geht´s zum Original:    klicken

Unter dem Titel

"FRANKREICH GEDENKT TERROR- OPFER VON NIZZA

"RELIGIÖSE FEIER SEI KEIN VERGEHEN"

 beginnt der Artikel so - ZITAT: 

"In einer bewegenden Trauerfeier hat Frankreich der Opfer des Terroranschlags in der Basilika Notre-Dame von Nizza gedacht. Frankreichs Premierminister Castex sprach von einem Angriff auf Identität, Freiheit und Kultur.
Castex sagte bei der Feier am Samstag auf dem Schlosshügel der südfranzösischen Stadt, der Terrorismus greife "unsere Identität..., unsere Freiheit, unsere Kultur und schließlich unser Leben" an. Der Feind sei der radikale Islamismus, eine politische Ideologie, die die muslimische Religion entstelle. "Ein Feind, den die Regierung unerbittlich bekämpft, indem sie sich mit den notwendigen Mitteln ausstattet und täglich alle ihre Kräfte mobilisiert", so der Premierminister." (...)

Quelle: domradio.de

 

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Mit dem Posten eines Kommentars erteilen Sie die nach der DSGVO nötige Zustimmung, dass dieser, im Falle seiner Freischaltung, auf Dauer gespeichert und lesbar bleibt. Von der »Blogger« Software vorgegeben ist, dass Ihre E-Mail-Adresse, sofern Sie diese angeben, ebenfalls gespeichert wird. Daher stimmen Sie, sofern Sie Ihre email Adresse angeben, einer Speicherung zu. Gleiches gilt für eine Anmeldung als »Follower«. Sollten Sie nachträglich die Löschung eines Kommentars wünschen, können Sie dies, unter Angabe des Artikels und Inhalt des Kommentars, über die Kommentarfunktion erbitten. Ihr Kommentar wird dann so bald wie möglich gelöscht.