Mittwoch, 11. November 2020

St Martin

                                                HEILIGER MARTIN BITTE FÜR UNS!   

An einem Martinstag ohne Umzüge (man hätte sie vielleicht als Demo anmelden sollen?)  lesen wir bei jobos blog. in 12 Punkten, was es mit diesem Heiligen und seinem Festtag auf sich hat.  

Hier geht´s zum Original- klicken 

Unter dem Titel:

"HINTER DEM MANTEL" 

beginnt der Beitrag von Johannes Bordat so- ZITAT:

"Die Martinszüge und Martinsspiele mit der berühmten Mantelteilung fallen in diesem Jahr größtenteils den (notwendigen) Corona-Beschränkungen zum Opfer. Gelegenheit, sich die Frage zu stellen: Wer ist der Mann hinter dem Mantel? Zwölf Sankt Martins-Fakten." (...)

Quelle: jobosblog.

Am 11.11. 2007 hat Papst Benedikt XVI beim Angelus über den Hl. Martin gesprochen. Hier geht´s zum Originaltext:  klicken  der so beginnt- ZITAT:

"Die Kirche gedenkt heute, am 11. November, des hl. Martin, Bischof von Tours, eines der berühmtesten und am meisten verehrten Heiligen in Europa. Er wurde um 316 als Sohn heidnischer Eltern in Pannonien, im heutigen Ungarn, geboren und dann vom Vater für die Militärlaufbahn bestimmt. Bereits als Jüngling begegnete Martin dem Christentum; nach Überwindung vieler Schwierigkeiten schrieb er sich als Katechumene ein, um sich auf die Taufe vorzubereiten. Er empfing das Sakrament im Alter von ungefähr zwanzig Jahren, mußte aber noch lange Zeit im Heer bleiben, wo er von seiner neuen Lebensweise Zeugnis ablegte: er war allen gegenüber respektvoll und entgegenkommend; er behandelte seinen Leibdiener wie einen Bruder und mied niedrige Vergnügungen. Nach seiner Verabschiedung aus dem Militärdienst begab er sich nach Poitiers in Frankreich zum heiligen Bischof Hilarius. Dieser weihte ihn zum Diakon und Priester." (...)

Quelle: La Santa Sede, LEV

 

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Mit dem Posten eines Kommentars erteilen Sie die nach der DSGVO nötige Zustimmung, dass dieser, im Falle seiner Freischaltung, auf Dauer gespeichert und lesbar bleibt. Von der »Blogger« Software vorgegeben ist, dass Ihre E-Mail-Adresse, sofern Sie diese angeben, ebenfalls gespeichert wird. Daher stimmen Sie, sofern Sie Ihre email Adresse angeben, einer Speicherung zu. Gleiches gilt für eine Anmeldung als »Follower«. Sollten Sie nachträglich die Löschung eines Kommentars wünschen, können Sie dies, unter Angabe des Artikels und Inhalt des Kommentars, über die Kommentarfunktion erbitten. Ihr Kommentar wird dann so bald wie möglich gelöscht.