Samstag, 9. Januar 2021

Fr. Hunwicke spricht...

bzw. fragt heute bei liturgicalnotes unter dem Titel  Quaeritur, ob das Ordinariat katholisch ist oder nicht. Hier gehr´s zum Original: klicken

"QUAERITUR" 

"Kann irgendwer Licht in diese Angelegenheit bringen? 

Vor einigen Tagen bekam ich ein 4 seitiges Dokument mit der Überschrift "Verstehen warum das Ordinariat nicht katholisch ist" -unterschrieben mit "Fidei Defensor". Es ist gebildet geschrieben und demonstriert Wissen. Es könnte amerikanisch sein, aber ich denke, daß es eher englisch ist. These ist, daß das Ordinariat ein Plan zur Protestantisierung der Katholischen Kirche is, indem eine protestantische Liturgie eingeführt wird, die auf den 39 Artikeln basiert. 

Die Behauptung des Schreibers wird radikal durch die Tatsache unterminiert, daß ihr oder ihm nicht bewußt ist, daß der Ordinariats-Ritus katholischer gestaltet wurde als der Novus Ordo ...teilweise weil es Vieles vom Tridentinischen Ritus des Hl. Pius V enthält, teilweise weil es alle eucharistischen Gebete aus der Zeit nach dem II.Vaticanum verbietet- zumindest an Sonn-und Feiertagen. (Nur der alte Canon Romanus darf dann benutzt werden, Anglikanische eucharistische Gebete sind überhaupt nicht erlaubt.) 

Nachdem sich der Klerus des Ordinariats in der Mainstream-Kirche bemerkbar machte, hörte man tatsächlich Klagen wegen des Singens des Angelus oder einer Marianischen Hymne nach der Sonntagsmesse....oder über "das Latein (sic) am Anfang [das Kyrie...]  et alla talia...

Aber es wird nicht allgemein gedacht, daß derlei Dinge von den 39 Artikeln kommen...zumindest nicht direkt...."

Quelle: liturgicalnotes, Fr. J. Hunwicke


 

 

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Mit dem Posten eines Kommentars erteilen Sie die nach der DSGVO nötige Zustimmung, dass dieser, im Falle seiner Freischaltung, auf Dauer gespeichert und lesbar bleibt. Von der »Blogger« Software vorgegeben ist, dass Ihre E-Mail-Adresse, sofern Sie diese angeben, ebenfalls gespeichert wird. Daher stimmen Sie, sofern Sie Ihre email Adresse angeben, einer Speicherung zu. Gleiches gilt für eine Anmeldung als »Follower«. Sollten Sie nachträglich die Löschung eines Kommentars wünschen, können Sie dies, unter Angabe des Artikels und Inhalt des Kommentars, über die Kommentarfunktion erbitten. Ihr Kommentar wird dann so bald wie möglich gelöscht.