Dienstag, 13. April 2021

Fundstück

Annalia Machuy berichtet für "Die Tagespost" über eine Gemäldeausstellung im Geburtshaus des Papa emeritus in Marktl am Inn.
Hier geht´s zum Original: klicken

Unter dem Titel 

"IM GEBURTSHAUS BENEDIKTS XVI SPUREN DES ANTLITZES JESU ENTDECKEN" 

beginnt der Artikel so-ZITAT 

"Der Schöpfer spiegelt sich am unmittelbarsten in der Schöpfung“. Die Ausstellung „Dein Angesicht will ich suchen“ zeigt Werke von Michael Triegel im Geburtshaus Papst Benedikts XVI. in Marktl am Inn.
(...) Für den Leipziger Künstler Michael Triegel gehört das zum Wesen eines Andachtsbildes, das immer nur ein „Annähern“, nie aber selbst Gegenstand der Anbetung sein soll. Die kleine Ausgabe des „Barmherzigen Jesus“, die in ihrer großen Ausführung in der Würzburger Pfarrkirche St. Peter und Paul hängt, ist Teil einer Sonderausstellung mit Werken Triegels im Geburtshaus von Papst Benedikt XVI. (...) 

Quelle: A. Machuy, Die Tagespost 

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Mit dem Posten eines Kommentars erteilen Sie die nach der DSGVO nötige Zustimmung, dass dieser, im Falle seiner Freischaltung, auf Dauer gespeichert und lesbar bleibt. Von der »Blogger« Software vorgegeben ist, dass Ihre E-Mail-Adresse, sofern Sie diese angeben, ebenfalls gespeichert wird. Daher stimmen Sie, sofern Sie Ihre email Adresse angeben, einer Speicherung zu. Gleiches gilt für eine Anmeldung als »Follower«. Sollten Sie nachträglich die Löschung eines Kommentars wünschen, können Sie dies, unter Angabe des Artikels und Inhalt des Kommentars, über die Kommentarfunktion erbitten. Ihr Kommentar wird dann so bald wie möglich gelöscht.