Sonntag, 2. Mai 2021

Berufung abgelehnt.....

Stephan Baier berichtet für "Die Tagespost", daß der Altabt von Heiligenkreuz, Gregor Henckel Donnersmark, die Berufung als Administrator Chorherren-Stift Klosterneuburg abgelehnt hat. 
Hier geht´s zum Original:  klicken

Unter dem Titel:

"GREGOR HENSCKEL DONNERSMARK: BERUFUNG ABGELEHNT" 

beginnt der Beitrag so: ZITAT 

"Gregor Henckel Donnersmarck, Altabt von Stift Heiligenkreuz lehnt die Stelle als Administrator des Augustiner-Chorherren-Stiftes Klosterneuburg ab.(...)

Nun wollte ihn der Vatikan zum Administrator des großen, wohlhabenden und traditionsreichen Augustiner-Chorherren-Stiftes Klosterneuburg bestellen. Dort soll eigentlich Bischof Josef Clemens für Ordnung sorgen, doch der sitzt überwiegend im Corona-bedingt noch ferneren Rom, während Altabt Gregor im nahen Heiligenkreuzerhof zu Wien residiert. Ein Zisterzienser-Altabt als faktischer Stiftsdechant der Augustiner-Chorherren, das wäre ungewöhnlich genug. Doch mit 78 Jahren nochmals eine wohl mehrjährige Aufräumarbeit in fremdem Haus anzutreten, das war dem bewährten Krisenmanager letztlich doch zu viel: Am Mittwoch sagte der Altabt die herkuleische Herausforderung ab, wie er im Gespräch mit dieser Zeitung bestätigte." (...)

Quelle: S. Baier, Die Tagespost

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Mit dem Posten eines Kommentars erteilen Sie die nach der DSGVO nötige Zustimmung, dass dieser, im Falle seiner Freischaltung, auf Dauer gespeichert und lesbar bleibt. Von der »Blogger« Software vorgegeben ist, dass Ihre E-Mail-Adresse, sofern Sie diese angeben, ebenfalls gespeichert wird. Daher stimmen Sie, sofern Sie Ihre email Adresse angeben, einer Speicherung zu. Gleiches gilt für eine Anmeldung als »Follower«. Sollten Sie nachträglich die Löschung eines Kommentars wünschen, können Sie dies, unter Angabe des Artikels und Inhalt des Kommentars, über die Kommentarfunktion erbitten. Ihr Kommentar wird dann so bald wie möglich gelöscht.